zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

08. Dezember 2016 | 19:23 Uhr

Feuer in Chemielabor und auf ehemaligem Schießstand

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Ein brennender Schrank in einem Labor bei Mühlenchemie in der Kurt-Fischer-Straße hat gestern Nachmittag einen größeren Einsatz ausgelöst. Da die Chemikalien untereinander und auch auf Löschwasser reagiert hätten, transportierten Feuerwehrleute den Laborschrank in den Garten. Dort öffneten sie die Tür und löschten den Schrank mit CO2 ab. Eine Mitarbeiterin wurde wegen einer leichten Rauchgasvergiftung von einer Rettungswagenbesatzung untersucht.

Am späten Montagabend musste die Feuerwehr zu einem Brand im ehemaligen Schießstand ausrücken. Autofahrer hatten die Rauchwolken gesehen. Unter Atemschutz rückten Feuerwehrleute gegen die Flammen vor und öffneten das Dach mit einer Motorsäge Das Gelände wird von Jugendlichen als „Abenteuerspielplatz“ genutzt. Es war nicht das erste Mal, dass es dort brannte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen