zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

08. Dezember 2016 | 01:23 Uhr

Familien-Sommerfest der Feuerwehr

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Riesenhüpfburg, Kinderspiele, Kistenstapeln, Rundfahrten, Grill, Musik und mehr am Sonntag am Bargteheider Hilfszentrum

Knallrote Plakate verkünden es im Stadtbild bereits: Nach mehrjähriger Unterbrechung findet am Sonntag, 19. Juni, von 11 bis 16 Uhr auf dem Gelände rund um das Bargteheider Hilfszentrum am Alten Sportplatz ein großes Familien-Sommerfest der Feuerwehr statt. Veranstalter ist erstmals der im Jahre 2012 gegründete „Förderverein Freiwillige Feuerwehr Bargteheide e.V.“.

Dessen Vorsitzender Ulrich Korn und Stellvertreter, Wehrführer Wolfgang Schramm, stellten zusammen mit Landrat Henning Görtz das abwechslungsreiche Programm mit zahlreichen Aktionen für Jung und Alt vor. Bargteheides bisheriger Bürgermeister, selbst Vereinsmitglied, hatte dem Förderverein bereits vor Monaten seine Unterstützung und sein Erscheinen am 19. Juni zugesagt.

Die Veranstalter bieten eine Menge auf: Zahlreiche Spiele mit und ohne Wasser, bei denen die jüngsten Besucher auch mit Teilnahme-Urkunden der Feuerwehr bedacht werden, sind ebenso vertreten wie die Riesenhüpfburg des Landesfeuerwehrverbandes (LFV S-H) und das Elefanto-Spielmobil des Kinderhauses Bargteheide. Kistenstapeln mit Sicherungsleine an der Feuerwehr-Drehleiter dürfte ebenso zu den „Rennern“ gehören wie Rundfahrten durch Bargteheide in den Einsatzfahrzeugen der Wehr.
Die Brandschutzerzieher (BE/BA) präsentieren sich nicht nur mit spektakulären Demonstrationen zum Thema „Fettbrand in der Küche“. Mehrere Einsatzvorführungen der aktiven Wehr zur Unfallrettung / TH ergänzen das Programm. An einer „Fotostation“ können die Eltern selbst Fotos ihrer Sprösslinge in Feuerwehr-Einsatzkleidung schießen. Das Stadtorchester Bargteheide umrahmt die Veranstaltung mit flotten Rhythmen. Für das leibliche Wohl der Besucher wird mit Grill, Getränken, einem Eisstand und einer großen Kaffeetafel gesorgt.

„Wir rechnen mit mehreren hundert Besuchern, denen wir neben Spiel und Spaß für die Jüngeren auch die Aufgaben der Feuerwehr sowie die Akzeptanz für unsere große Wehr mit ihren 92 Aktiven und 24 Jungen und Mädchen in der Jugendwehr näher bringen wollen“, so Ulrich Korn und Wolfgang Schramm bei der Vorstellung des Programms. Der FF-Förderverein, dem derzeit 325 Mitglieder angehören, wird mit einem Infostand vertreten sein. „Dank zehn Sponsoren-Firmen wird sich die Großveranstaltung finanziell selbst tragen“, äußerte sich Vorsitzender Ulrich Korn zuversichtlich.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen