zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

29. März 2017 | 15:19 Uhr

Reinfeld : Fahrzeugflotte in Flammen

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

In Reinfeld ist eine Lagerhalle voller Oldtimer, Wohnmobile und Motorräder restlos ausgebrannt. Obwohl 100 Feuerwehrleute im Einsatz waren, gab es nichts mehr zu retten.

Ein Großbrand hat in der Nacht in einem Gewerbegebiet von Reinfeld eine rund 1500 Quadratmeter große Lagerhalle zerstört, den Rest erledigte ein Bagger. Über 100 Feuerwehrleute aus zunächst sieben freiwilligen Wehren kämpften gegen die Flammen an.

„Bei unserem Eintreffen stand die Halle bereits in Vollbrand, dichter Rauch zog über die Brandstelle hinweg und hohe Flammen schlugen aus dem Dach“, sagte Malte Siemers von der Reinfelder Feuerwehr. Im Inneren der Halle befanden sich mehrere untergestellte Oldtimer und Lkw-Veteranen, Wohnmobile, ein Boot und Motorräder. Alles ist verbrannt.

Mit einem massiven Löschangriff gelang es den Feuerwehrleuten, einen hinteren Hallenteil und eine benachbarte Spedition vor dem Feuer zu schützen. Die Feuerwehr war bis früh in den Montagmorgen, etwa 5 Uhr, mit den Löscharbeiten beschäftigt. Nach Angaben der Polizei war Beamten des Autobahnreviers Bad Oldesloe ein Feuer an einer Lagerhalle in der Feldstraße in Reinfeld aufgefallen. Die zirka 25 x 25 Meter große Halle brannte vollständig nieder. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest, dürfte jedoch im Millionenbereich liegen. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Brandursache ist unbekannt. Die Kriminalpolizei Bad Oldesloe ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen