zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

04. Dezember 2016 | 05:00 Uhr

Ein geschulter Ansprechpartner

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Klaus Rohde steht ab sofort als Ansprechpartner für Menschen in Pflegeeinrichtungen und alternativen Wohnformen im Alter für Trittau und den Kreis Stormarn bereit. Damit gibt es jetzt im Kreis einen geschulten Regionalbeauftragten der Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA), der Ratsuchende bei Problemen mit Pflegeheimen oder Betreutem Wohnen unterstützt. Er ist ehrenamtlicher Regionalbeauftragter der BIVA. Der Verein setzt sich für die Rechte dieser Personengruppe
ein. Rohde berät auch deren Angehörige bei Fragen und Problemen, die sich insbesondere bei stationärer Pflege und Betreuung ergeben. BIVA-Regionalbeauftragte bieten jedoch keine Pflegeberatung, wie sie von Seiten der Kommunen und Pflegekassen geleistet wird. „Der Schritt in eine Pflegeeinrichtung, in Betreutes Wohnen oder in eine Wohngemeinschaft im Alter ist für die meisten Menschen mit vielen Fragen und Unsicherheiten verbunden“, sagt Rohde, ,,hier möchte ich als BIVA-Regionalbeauftragter Hilfestellung anbieten.“ Was ist mein gutes Recht? Sind die Kosten angemessen? Was kann ich tun, wenn ich nicht zufrieden bin? Oder auch die Frage, ob mein Heimvertrag oder Mietvertrag tatsächlich den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Bei diesen Fragen hilft Rohde weiter. Er ist unter Ruf (04154) 3429 und per E-Mail klaus.rohde@biva.de zu erreichen. Mehr lnfos: www.biva.de.

Gratulation



Ernst Feddern aus Bad Oldesloe feiert heute seinen 90. Geburtstag.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2016 | 17:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen