zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

02. Dezember 2016 | 19:16 Uhr

DRK Reinfeld im Aufwind

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Das DRK Reinfeld hat nach defizitären Jahren wieder einen Überschuss erwirtschaftet

Der DRK-Ortsverein Reinfeld lebt von seinen ehrenamtlichen und aktiven Mitgliedern, von denen sich viele schon seit Jahrzehnten in der Karpfenstadt engagieren. Allen voran Horst Litzenroth, der auf der Mitgliederversammlung für 50 Jahre Tätigkeit bei der DRK-Bereitschaft geehrt wurde. Geehrt wurden auch Dagmar Knüppel (25 Jahre beim DRK), Thomas Hoffmann (zehn Jahre) und Manuela Körner (fünf Jahre) von der Bereitschaft. Mit kräftigem Handschlag und einer Urkunde wurde ihnen von Kreisbereitschaftsleiter Reiner Wöltje und Landesbereitschaftsleiter Dirk Kubat für ihren unermüdlichen Einsatz gedankt.

Martin Radziwill, stellvertretender Vorsitzender, hob in seiner Rede die großen Herausforderungen aufgrund des starken Flüchtlingsstroms hervor. Wegen der hohen Besucherzahlen in der Kleiderkammer mussten neue Räumlichkeiten im Alfa Park angemietet werden. Dies sei nur durch die Unterstützung der Verwaltungsbehörden möglich gewesen, so Radziwill. Es wurden Feldbetten für Flüchtlingsunterkünfte von der Bereitschaft verliehen und bei der Flüchtlingsaufnahme in Rendsburg mitgewirkt. Die Bereitschaft war im vergangenen Jahr vor allem bei der Kinderstadt Stormini, sowie bei zahlreichen Groß- und Sportveranstaltungen und Übungen im Einsatz. Nach vier defizitären Jahren konnte erstmals wieder ein Überschuss von rund 2  000 Euro erwirtschaftet werden. Reinfelds ehemaliger Bürgermeister Gerhard Horn konnte als zweiter Vorsitzender gewonnen werden. Als Schatzmeister wurde Uwe Mikuszeit, als Schriftführer Martin Radziwill, als Bereitschaftsarzt Michael Seifert, als Kassenprüfer Angelika Litzenroth und Christa Knüppel und als Leiterin des Sozialbereichs Ingrid Baumgart gewählt. Die neu gewählte Bereitschaftsleitung mit Manuela Körner und Dagmar Knüppel wurde durch die Versammlung bestätigt. Cordula Andjelic-Neumann wurde in ihrem Amt als erste Vorsitzende bestätigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen