zur Navigation springen

Stormarner Tageblatt

08. Dezember 2016 | 05:10 Uhr

Bad Oldesloe : Acht Engel helfen „Santa Claus“

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Diesmal verteilen weitere himmlische Geschöpfe die süßen Gaben. Zum Weihnachtsmannwecken sorgen Stormarn Magic für die passende Musik.

Zur Vorweihnachtszeit gehört in der Kreisstadt das Weihnachtsmannwecken genauso dazu, wie der Beste Trave Adventsmarkt oder das Weihnachtsmärchen der Oldesloer Bühne und das Einsingen der Weihnacht vor der Peter-Paul-Kirche. Schon seit einigen Jahren wecken die Oldesloer Kinder den Weihnachtsmann auf dem Marktplatz aus seinem Winterschlaf. Am kommenden Freitag ist es so weit, dann können Kinder mit ihren Eltern ab 16 Uhr auf den Oldesloer Marktplatz kommen und gemeinsam die Lichter des großen Weihnachtsbaums einschalten, bevor es dann auf die Suche nach dem Mann mit dem weißen Rauschebart geht.

„Es ist unglaublich, was da immer los ist. Alle Kinder stürzen sich gleichzeitig auf den Weihnachtsmann und wollen Süßigkeiten haben“, sagt Christiane Ritter. Deshalb hat die Inhaberin der Oldesloer Tanzschule Ritter diesmal vorgesorgt und wird gleich acht Weihnachtsengel zur Unterstützung ihres „Chefs“ auf den Marktplatz schicken. Sie sollen den Mann im roten Gewand entlasten und werden das Verteilen der Süßigkeiten und kleinen Geschenke an die Kinder übernehmen.

„In den Vorjahren gab es immer einen Run auf den Weihnachtsmann und die Kinder mussten lange für die Süßigkeiten anstehen. Das sollen in diesem Jahr die Engel übernehmen“, sagt Katrin Offen. Schließlich habe man dazu gelernt, so die Stadtmarketing-Mitarbeiterin. „Wir haben schon 135 Meter Stoff für die acht Engelsgewänder bestellt, die von der Schneiderin Roswitha Sack genäht werden“, sagt Marco Schmidt, Chef des Modehauses Rohde, der die Aktion ebenfalls wie Eva-Marie Bruszies von B&K-Moden unterstützt.

Um 16 Uhr können sich alle Kinder und ihre Eltern erst einmal gegen eine Spende an den Wurst- und Punschbuden stärken. Dazu gibt es Weihnachtslieder, gesungen von Julia Hallmann, die von einer Gitarristin begleitet wird. Julia Hallmann ist ausgebildete Mezzosopranistin und Dozentin der Oldesloer Musikschule. „Sie wird Weihnachtslieder singen, die alle Kinder kennen“, sagt Katrin Offen. Nachdem um 16.30 Uhr Bürgermeister Jörg Lembke eine kurze Ansprache gehalten hat, dürfen sich alle Kinder ein bisschen anstrengen, um die Beleuchtung des Weihnachtsbaums zum Laufen zu bringen. „Dafür haben wir einen Schlachtruf von Bibi und Tina, den viele Kinder inzwischen schon kennen“, sagt Christiane Ritter, die die Kinder über Mikrofon zum Mitmachen animieren wird.

Ab 17 Uhr tritt die Marchingband Stormarn Magic in Aktion, bevor es dann um 17.20 Uhr endlich los geht und die Kinder auf Weihnachtmannsuche gehen können. „Wir haben wieder viele Sponsoren gefunden und rund 500 Tüten mit Süßigkeiten für die Kinder“, freut sich Katrin Offen. Und dass auch wirklich kein Kind leer ausgeht, dafür werden die acht weiß gewandeten Engel sorgen – natürlich mit stilechten Flügeln und Heiligenschein.

Der Weihnachtmann wird, nachdem er von den Kindern lautstark geweckt wurde, wie in den Vorjahren von der Freiwilligen Feuerwehr „gerettet“, so dass er dann die Kinder begrüßen kann. Wenn alle Kinder ihr Päckchen bekommen haben, geht es in einem großen Zug bis zur Hude, wo sich der Weihnachtsmann und seine Engel von den Kindern verabschieden werden.







zur Startseite

von
erstellt am 22.Nov.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen