zur Navigation springen

Schleswiger Nachrichten

03. Dezember 2016 | 20:49 Uhr

Zweiter 3:0-Erfolg für Großsolt-Freienwill

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Auch im zweiten Aufsteiger-Duell behielt Fußball-Verbandsligist TSV Großsolt-Freienwill die Oberhand. Wie schon gegen FC Wiesharde gewann die Truppe von Patrick Hagge gegen den TV Grundhof mit 3:0 (0:0). Von Beginn an dominierten der TSV, ließ den Ball laufen, aber es fehlte die Präzision. Allerdings machten es die Gäste dem TSV auch leicht, weil sie tief gestaffelt standen und auf Konter lauerten. Unmittelbar nach dem Wechsel fiel das 1:0. Nach guter Vorarbeit von Lars Jürgensen hatte Arne Schmolling keine Mühe (48.). Die große Chance zum Ausgleich durch Chris Lemm verhinderte TSV-Abwehrchef Steffen Johannsen, der vor der Torlinie klärte, dabei aber gegen den Pfosten prallte (70.). Erst in der Schlussphase machten die Gastgeber durch Treffer von Dominik Andresen (90.) und Mirco Jess (90. 3) den 3:0-Erfolg perfekt. Für TSV-Coach Hagge war der zweite Sieg nur eine Momentaufnahme, „da jetzt die Spiele gegen starke Teams auf uns warten.“

TSV Großsolt-Freienwill: Meinhard – Kärcher, Johannsen (90. +1 Geiken), Matthiesen, Jürgensen - Pascal Jess, Schmolling, Mirco Jess, Andresen – Menzel, Sievers (87. Geisler).

TV Grundhof: Hansen (15. Oehme) – Lohan, Börnsen (60. Heinrich), Klatt, Exner – Twist, Broderius (81. Petersen) – Butkovic, Freier, Brodersen – Lemm.

Schiedsrichter: Kurtovic (PSV Flensburg). – Zuschauer: 120.

Tore: 1:0 Schmolling (48.), 2:0 Andresen (90.), 3:0 M. Jess (90. +3). – Rote Karte: Bastian Lassen (Großsolt) Unsportlichkeit (70.).
Beste Spieler: Johannsen, Schmolling, P. Jess / –.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2016 | 17:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen