zur Navigation springen

Schleswiger Nachrichten

11. Dezember 2016 | 09:11 Uhr

Die Polizei in Schleswig fragt : Wem gehören diese Schmuckstücke?

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Eigentümer von Diebesgut gesucht.

Es handelt sich um hochwertige Uhren, Ringe und Broschen. Die Polizei hat sie bei einem 32-jährigen Dieb gefunden und sucht nun nach den rechtmäßigen Eigentümern. Die Beamten gehen davon aus, dass alle Wertsachen aus Schleswig und der näheren Umgebung stammen. Denn der mutmaßliche Täter war offenbar kein Mitglied einer überregional operierenden Bande, sondern trieb sich vor allem in Schleswig herum.

Die Polizei hatte ihn Mitte Juli festgenommen, nachdem er in ein Einfamilienhaus im Igelpfad eingebrochen war. Die Beamten hatten leichtes Spiel: Der Mann vergaß seinen Rucksack am Tatort, und im Rucksack lag neben Drogen auch sein Personalausweis. Das Diebesgut fanden die Ermittler im Rucksack sowie später in der Wohnung des 32-Jährigen. Außerdem hatten die Beamten in der Nähe des Tatorts ein als gestohlen gemeldetes Mountainbike gefunden. Weil gegen den Mann ein Haftbefehl bestand, wurde er in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Weil es auch nach intensiver Ermittlungsarbeit nicht gelang, das mutmaßliche Diebesgut den Besitzern zuzuordnen, entschied sich die Polizei gestern, die Fotos zu veröffentlichen. Die Kripo bittet jeden, der sein Eigentum wiedererkennt, sich mit der Polizei in Schleswig unter der Tel. 04621/840 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen