zur Navigation springen

Schleswiger Nachrichten

09. Dezember 2016 | 01:00 Uhr

Bundestagswahl 2017 : SPD nominiert Clemens Teschendorf im Wahlkreis Flensburg-Schleswig

vom

Mit dem Flensburger Stadtsprecher als Direktkandidaten möchte die SPD den Wahlkreis 1 zurückgewinnen.

Tarp | Die SPD zieht mit Clemens Teschendorf als Direktkandidat im Wahlkreis 1 (Flensburg-Schleswig) in die Bundestagswahl 2017. Der 42-Jährige aus Steinbergkirche setzte sich bei der Wahlkreiskonferenz am Sonnabend in Tarp gegen seine parteiinternen Mitbewerber Knut Dethlefsen (Schleswig) und Nicolas Jähring (Flensburg) durch. In der Stichwahl stimmten 105 Genossen für Teschendorf und 81 für Dethlefsen.

Der Diplom-Politologe Teschendorf, der als Pressesprecher der Stadt Flensburg arbeitet, rief seine Parteifreunde dazu auf, geschlossen dafür zu kämpfen, den Wahlkreis 1 für die SPD zurückzuerobern. „Ich freue mich über das Ergebnis, jetzt werden die Ärmel hochgekrempelt und der Wahlkreis gewonnen“, sagte Teschendorf nach seiner Wahl.

Bei der Bundestagswahl 2013 hatte Sabine Sütterlin-Waack aus Lürschau das Direktmandat für die CDU gegen ihren SPD-Kontrahenten Dirk Peddinghaus gewonnen. Die CDU-Mitglieder im Wahlkreis 1 nominieren ihre Kandidatin am 14. November ebenfalls in Tarp. Sütterlin-Waack ist die einzige Bewerberin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen