zur Navigation springen

Schleswiger Nachrichten

01. September 2016 | 01:27 Uhr

Schleswig : Segnungsgottesdienst für werdende Eltern

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Das Leben von werdenden Eltern, Mütter und Väter samt Familie, Kinder, Geschwister, Großeltern und Enkelkinder steht beim nun zweiten Schleswiger Segnungsgottesdienst am Mittwoch, 20. April, ab 18 Uhr in der Pauluskirche im Mittelpunkt.

Leben braucht Schutz und Geborgenheit, Zuwendung, Wertschätzung und vor allem jede Menge Liebe. Nur so kann es wachsen und sich gesund entfalten. Und Leben braucht Segen – in allen seinen Phasen, besonders da, wo es hilflos, schutzlos und gefährdet ist, angewiesen auf andere. Das Leben von werdenden Eltern, Mütter und Väter samt Familie, Kinder, Geschwister, Großeltern und Enkelkinder steht beim nun zweiten Schleswiger Segnungsgottesdienst am Mittwoch, 20. April, ab 18 Uhr in der Pauluskirche im Mittelpunkt. Willkommen sind dazu auch alle Menschen, die sich mit ihnen verbunden fühlen oder als Pate und Partner Fürsorge für ein Kind tragen.

Welche Ängste und Sorgen haben Familien? Was beschäftigt sie? Welche Fragen stellen sie sich? Unter dem Motto „Getragen sein“ hat das Organisatoren-Bündnis den Segnungsgottesdienst vorbereitet, der den Besuchern Zeit zum Innehalten und Raum für Vorfreude gibt, aber auch die Ängste und Sorgen der Familien ernst nehmen will. Die Zusammenkunft in der Pauluskirche soll den Teilnehmern als Stärkung im Alltag für eine gute Zeit in der Schwangerschaft dienen. Das Organisations-Team um Karin Petersen-Nißen (Gleichstellung), Ingrid Baade (Projekt Wellcome), Pastor Ingo Gutzmann (Kirchenkreis), Maren Korban (Awo), Claudia Niklas-Reeps (Frauenwerk) und Tanja Hohmann (Familienbildungsstätte) hofft erneut auf zahlreiche Besucher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert