zur Navigation springen

Schleswiger Nachrichten

06. Dezember 2016 | 11:18 Uhr

Orgelfestival macht Station auf Schloss Gottorf

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Am Freitag, 30. September, geben im Rahmen des Orgelfestivals Sønderjylland-Schleswig Thomas Cornelius an der Orgel und Magdalena Kulig (Mezzosopran) in der Gottorfer Schlosskapelle ein Konzert. Es steht unter dem Titel „Quod scimus gutta est, ignoramus mare – Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht kennen, ist ein Meer“ und präsentiert unbekannte Perlen der Musikgeschichte. Dazu gehören Lieder, Arien und Orgelwerke deutscher, französischer und polnischer Komponisten wie Camille Saint-Saens, Karowicz und Szymanowski sowie eigene Kompositionen von Thomas Cornelius. Zudem erklingen Orgelwerke von Johann Christoph Bach.

Der Schleswiger Thomas Cornelius studierte an der Musikhochschule Lübeck (Cembalo, Gesang, Dirigieren) und an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Orgel). Er gewann Preise und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Magdalena Kulig absolvierte ihr Gesangsstudium an der Musikakademie in Breslau und in Vicenza. Sie ist Stipendiatin der Dartington International School sowie des Richard-Strauss-Instituts. Sie konzertierte auf internationalen Festivals. Ihre Solo-CD „Elegie“ erhielt den Breslauer Musikpreis. Der Eintritt frei (Kollekte erbeten).

zur Startseite

von
erstellt am 22.Sep.2016 | 18:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen