zur Navigation springen

Schleswiger Nachrichten

06. Dezember 2016 | 16:57 Uhr

Brarupmarkt beginnt : Heute knallt es wieder

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Mit dem traditionellen Böllerschuss eröffnet Bürgermeister Friedrich Bennetreu um 15 Uhr den Brarupmarkt.

Heute beginnt in Süderbrarup die „Fünfte Jahreszeit“. Denn mit dem Böllerschuss von Bürgermeister Friedrich Bennetreu am Autoscooter um 15 Uhr ist die schreckliche, die braruplose Zeit vorbei. Mehrere hunderttausend Besucher werden in den nächsten fünf Tagen den Marktplatz von Süderbrarup bevölkern. Sie werden sich auf Karussells und Fahrgeschäften amüsieren, sich an Glücks- und Geschicklichkeitsspielen versuchen und das breite kulinarische Angebot durchprobieren.

Außerdem bietet der größte ländliche Jahrmarkt Schleswig-Holsteins auch ein buntes Unterhaltungs- und Mitmachprogramm. Bereits vor der Eröffnung unterhält der Feuerwehrmusikzug des Amtes Süderbrarup unter Leitung von Hans-Jürgen Schreiber ab 14 Uhr die Zuhörer auf dem Autoscooter mit einem Platzkonzert. Abends geht die Feier in den Festzelten weiter. Die „Party- und Showband Joker“ eröffnet das Programm im 146. Jahr des Festzeltbetriebs Jordt mit Musik zum Zuhören und Tanzen. Das Discozelt von Fritz Bahr bietet zur gleichen Zeit die Eröffnungsparty mit „DJ Mandrake“, der hier bis zur Abschlussparty die Musikhoheit behält. Das Brarupzelt ist in diesem Jahr fest in bayrischer Hand. Die Wahl von Miss und Mister Bierzelt, Baumstammsägen, Biermaß-Stemmen und Wettnageln stehen auf dem Programm. Am Auftakttag macht „DJ Rodney Bua“ ab 20 Uhr „Gaudi und a prima Stimmung“. Wie auch in den Vorjahren ist in den Festzelten an den ersten beiden Tagen erst um 3 Uhr morgens Zapfenstreich.

Am Sonnabend beginnt das Marktgeschehen um 14 Uhr. Bei Jordt steht abends wieder „Joker“ auf der Bühne und bei Bahr ist Wunschkonzert. Im Brarupzelt bricht ab 20 Uhr der „Bayrische Wahnsinn“ aus.

Der Sonntag startet um 10.30 Uhr mit dem Gottesdienst im Discozelt. Anschließend wird ein Frühschoppen angeboten. Das eigentliche Marktleben fängt um 14 Uhr an. Von 15 bis 19 Uhr feiert man „Line Dance Party“ im Jordt-Zelt. Abends folgt dann der Partymacher „DJ Helly“. Im Discozelt ist Flirtparty. Im Brarupzelt wird „Bayrische Musi“ zum Schunkeln und Tanzen gespielt. An diesem Sonntag haben in Süderbrarup die meisten Verkaufsgeschäfte und Supermärkte geöffnet.

Am Brarupmontag, dem ehemaligen Heiratsmarkt, starten die Schaustellerbetriebe bereits um 9 Uhr morgens. Auch der Peermarkt hinter der Bushalle, auf dem Pferde und Zubehör angeboten werden, hat dann schon geöffnet.

Nach dem Frühschoppen, der um 10 Uhr beginnt, bietet das Jordt-Zelt ab 11 Uhr wieder das Traditionsgericht Brarupbeef an. Ab 20 Uhr kommen die Hohner Dorfmusikanten mit „DJ Marco“ und spielen deutsche Schlager, Hits und Oldies. Im Brarupzelt wird nach einem zünftigen Frühschoppen ab elf Uhr ein Bayernteller serviert, auf dem bekannte bayrische Spezialitäten wie Schweinshaxe, Leberkäse, Weißwurst, Sauerkraut und Laugensemmel zu finden sind. Und ab 20 Uhr sorgt Michael Wittig vom NDR für Musik und Spaß. Im Discozelt läuft abends das Wunschkonzert mit Hits der vergangenen 30 Jahre. Und um Mitternacht wird Miss Brarupmarkt gekürt. Bewerberinnen sollten sich früh melden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. An diesem und am nächsten Abend endet das Programm in den Zelten um 2 Uhr.

Dienstag ist Familientag. Bereits ab 8 Uhr wird ein Kinderflohmarkt auf der Platte des Autoscooters veranstaltet. Von 14 bis 18 Uhr bieten die Schausteller ermäßigte Preise oder Sonderangebote an. Im Discozelt tobt die Abschlussparty. Jordt verabschiedet sich mit der Abschlussfete von „DJ Marco“. Und im Brarupzelt gibt es die Abschiedsgaudi.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen