zur Navigation springen

Schleswiger Nachrichten

08. Dezember 2016 | 10:50 Uhr

Leitung von Kühlaggregat geplatzt : Großeinsatz im Schubyer Netto-Markt

vom
Aus der Redaktion der Schleswiger Nachrichten

Ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehr war am Donnerstagabend im Einsatz.

Ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehr Schuby war am Donnerstagabend beim ortsansässigen Discounter Netto im Einsatz. Mit drei Fahrzeugen rückte die Wehr gegen 21.45 Uhr aus. Gemeldet worden war eine Explosion mit Feuer. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass es keinen Brand gab. Aber eine Leitung von einem Kühlaggregat im Kühlraum des Marktes geplatzt und Kühlflüssigkeit ausgetreten war. „Da ist Druck drauf – und wenn die Leitung platzt, knallt das gewaltig“, erklärte Wehrführer Michael Jöns das explosionsartige Geräusch. Verletzt wurde niemand, jedoch standen mehrere Mitarbeiterinnen unter Beobachtung von Rettungssanitätern, bis geklärt war, welche Kühlmittel und damit verbundene Gase ausgetreten waren. Als Verstärkung wurde der Löschzug Gefahrengut aus der Schleswiger Kreisfeuerwehrzentrale angefordert. Unter Atemschutz und Vollschutzkleidung nahmen die Feuerwehrleute das ausgetretene Öl des Kältemittelkompressors auf. Gegen Mitternacht war der Einsatz beendet. Nachdem Mitarbeiter des Gesundheitsamtes gestern überprüft hatten, ob die ausgetretenen Gase die Ware beeinträchtigt hatten, konnte der Discountermarkt bereits ab 10 Uhr wieder geöffnet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen