zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Schleswiger Nachrichten

17. April 2014 | 03:14 Uhr

- Der Schützenchef schaffte es unter die Preisträger

vom

Stolk | Die ersten neun Preisträger im 100. Jubiläumsjahr des Schützenvereins Stolkerfeld stehen fest: Sie wurden anlässlich eines Preisschießens mit 135 Durchgängen ermittelt. Dabei schaffte es nur ein Mitglied der Gastgeber, in die Riege der Besten zu kommen - nämlich ihr Vorsitzender Reiner Krüger. In der abschließenden K.o.-Runde musste er allerdings Hans-Otto Röh an sich vorbei auf den ersten Platz ziehen lassen. Auf den weiteren Plätzen für die es Preise gab, folgten Jan Hennings, Heike Mordhorst, Holger Nissen und Ferdinand Dreesen.

Anzeige
Anzeige

Nebenher lief ein Darts-Wettbewerb. Hierbei erzielte Torge Mordhorst so viele Ringe wie noch keiner vor ihm im Vereinsheim am Elmholz. Etwas kleinere Preise errangen die Zweit- und Drittbesten Sigrid und Stefan Rohweder.

Die Jubiläumsfeierlichkeiten gehen weiter am Donnerstag, 31. Mai. Dann sind ab 17 Uhr die beiden anderen Schützenvereine aus Stolk sowie die befreundeten Schützen aus Süderfahrenstedt, Idstedt und der St. Knudsgilde Schleswig mit jeweils einer Mannschaft eingeladen.

Am 2. Juni steigt das Sommerfest mit Ermittlung des neuen Königspaares und vielen Gästen beim abendlichen Jubiläumsball im Gasthof Gammellund.

von stz
erstellt am 22.Mai.2012 | 03:59 Uhr

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bild Treia - Endlich wieder eine Poststelle

Eine Annahmestelle für Briefe und Pakete befindet sich jetzt im Sky-Markt in Treia. Bürgermeister Johann Nissen freut sich sehr, sagt: „So etwas hat seit Jahren gefehlt.“