zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Schleswiger Nachrichten

24. Juli 2014 | 12:41 Uhr

3000 Euro für eine neue Küche im Mehrgenerationenhaus

vom

Schleswig | Eigentlich hätte die alte Küche im Nachbarschaftscafé des Mehrgenerationenhauses "TiLo" schon lange ausgetauscht werden müssen. Immer wenn die Kibis-Leiterin an einer der Schubladen zog, hatte sie Angst, am Ende nur den bloßen Griff in der Hand zu halten. Diese Sorgen gehören nun der Vergangenheit an. Eine Spende der Bürgerstiftung der Nord-Ostsee-Sparkasse (Nospa) über 3 000 Euro ermöglichte den Kauf einer neuen Küche. Zwar ist diese auch weiter nur fünf Quadratmeter groß, jedoch mit neuen Schränken und Haushaltsgeräten ausgestattet. Zudem blieb von der Nospa-Spende noch ein wenig Geld über, um neues Geschirr anzuschaffen sowie die Möbel und den Fußboden einmal intensiv zu reinigen. Nospa-Bereichsdirektor Jens Gieselmann sagte bei der Übergabe des Schecks: "Sie füllen das Nachbarschaftscafé mit Leben. Dass dafür auch die Infraktstruktur stimmen muss, ist uns klar. Wir helfen daher gerne."

Anzeige
Anzeige

Vollständig ad acta gelegt sind bei den Verantwortlichen des Mehrgenerationenhauses indes die Umzugpläne auf die Freiheit. Ein Weggang aus dem Lollfuß stünde nicht mehr zur Debatte, hieß es hierzu bei der Scheckübergabe. So habe sich der jetzige Standort aufgrund seiner zentralen Lage bei der Bevölkerung etabliert, besonders das Café werde gut angenommen.

von ian
erstellt am 23.Aug.2012 | 03:59 Uhr

Diskutieren Sie mit.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige