zur Navigation springen

Schlei-Bote

03. Dezember 2016 | 18:51 Uhr

Sterup : 13-Jähriger bedroht Tankstelleninhaberin mit Küchenmesser

vom

Der Junge und seine „Wache“ wurden gefasst - weil die Frau laut um Hilfe gerufen hatte.

Sterup | Ein 13-jähriger Junge hat in Sterup (Kreis Schleswig-Flensburg) eine Tankstelleninhaberin mit einem Messer bedroht und Geld gefordert, während draußen sein ebenfalls 13-jähriger „Mitläufer“ wartete. Der Vorfall geschah bereits am Freitag, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Junge betrat maskiert die Tankstelle, und die 72-Jährige fragte den Täter, wieviel er denn haben wolle. Daraufhin nannte er eine geringe Summe. Als sie sah, dass der Täter ein Messer in der Hand hielt, schrie sie laut um Hilfe, woraufhin er flüchtete. Die Polizei wurde alarmiert und fahndete mit mehreren Funkstreifenwagen nach dem Täter, den die Tankstelleninhaberin trotz der Maskierung beschreiben konnte.

Die Kriminalpolizei Schleswig konnte noch am Abend die beiden 13-Jährigen ermitteln. Der Junge, der in die Tankstelle gegangen war, hatte die Tat schon vorher geplant und ein Küchenmesser von zu Hause mitgebracht. Beide Jungen fuhren nach der Tat mit Fahrrädern davon.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2016 | 14:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert