zur Navigation springen

Schenefelder Tageblatt

04. Dezember 2016 | 13:25 Uhr

Oktoberfest : Schenefeld feiert die Wiesn

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Drei Tage lang verwandelt sich der Rathausplatz in die bayerische Party. Laternenumzug am Sonnabend, 24. September.

Schenefeld | Das soll eine Mordsgaudi werden: Schenefeld feiert zum dritten Mal Oktoberfest. Dafür verwandelt sich der Rathausplatz vom Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. September, in eine norddeutsche Wiesn. Zwischen 7000 und 8000 Besucher seien im vergangenen Jahr dabei gewesen, sagt Bernd Langmaack von der zuständigen Veranstaltungsagentur „pb Konzept Hamburg“. Und er rechnet dieses Jahr mit mindestens genauso vielen.

Ein vielfältiges Programm für Groß und Klein soll die Besucher anlocken. „Das ist nicht nur was für Schenefelder. Es kommen auch viele Auswärtige“, sagt Bürgervorsteherin Gudrun Bichowski. Los geht’s am Freitag um 14 Uhr mit der Eröffnung des Festplatzes rund um das Rathaus. Der offizielle Fassanstich folgt um 19 Uhr vor der Bühne. „Vergangenes Jahr hat Bürgermeisterin Küchenhof dafür nur einen Schlag gebraucht. Das schafft sie dieses Jahr wieder“, so Langmaack. Danach folgt ein Bayerischer Abend. Ab 20.30 Uhr spielt die Band „Supercoverlovers“.

Karussell und Feuerwerk

Am Sonnabend geht es um 11 Uhr los. Dann steht die Band „Ensemble Mikados“ auf der Bühne. Sie kommt aus dem bayerischen Wald und hat zünftige Oktoberfest-Musik, wie es sie auch in München gibt, im Gepäck. Das Kinderprogramm beginnt um 14 Uhr. Das Kasperletheater fängt eine Stunde später an. Außerdem gibt es ein Karussell und eine Wasserlaufbahn. Um 15 Uhr startet dann die bayerische Happy Hour im Festzelt.

Highlight am Sonnabend: der Laternenumzug. Dafür gibt es zwei Treffpunkte. Die Grundschule Altgemeinde und Achter de Weiden in der Kehre, jeweils um 19 Uhr. Ab 19.30 Uhr setzen sich die beiden Laternenumzüge mit dem Meissner Spielmannszug und dem Musikzug Schenefeld in Bewegung. Ziel ist der Holstenplatz gegen 20.15 Uhr. Nach einem kurzen Platzkonzert wird ab 20.30 Uhr ein Feuerwerk gezündet, welches die Schleswig-Holstein-Netz sponsert.

Der Sonntag beginnt mit einem bayerischen Frühschoppen um 11 Uhr. „Und am Sonntag ist Familiennachmittag“, verspricht Langmaack. Von 12 bis 18 Uhr soll es ein buntes Programm geben. Mit dabei sind die Hexe Knickebein, kostenloses Kinderschminken und Bungee-Run für die älteren Kinder. Wer im Festzelt einen Tisch reservieren möchte, kann sich per E-Mail an Langmaack wenden: info@pbkonzepthamburg.de.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 09.Sep.2016 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen