zur Navigation springen

Schenefelder Tageblatt

04. Dezember 2016 | 07:10 Uhr

Auftritt im Forum : Queenz of Piano in Schenefeld

vom
Aus der Redaktion des Schenefelder Tageblatts

Mit ihrem musikalisch-kabarettistischen Gesamtkunstwerk gastierten Anne Folger und Jennifer Rüth bereits zum vierten Mal in Schenefeld.

Schenefeld | Arrangements von lässigen Filmmelodien, aber auch von Chopin und Mozart – das neue Programm der Queenz of Piano ist eine fulminante Show für musikbegeisterte Menschen mit Humor. Die „Königinnen auf dem Klavier“ haben ihrem Namen am Sonnabendabend im Schenefelder Forum einmal mehr alle Ehre gemacht. Mehr als 180 Gäste kamen.

Mit ihrem musikalisch-kabarettistischen Gesamtkunstwerk gastierten Anne Folger und Jennifer Rüth bereits zum vierten Mal in Schenefeld. Während der Show demonstrierten die Queenz of Piano wie schön es ist, nicht perfekt zu sein. Sie hießen ihre Gäste „aufs herzlichste“ zu ihrem neuen Programm „Verspielt“ willkommen, nicht ohne darauf hinzuweisen, dass sich in der Musik „ganz tolle Stücke aus Fehlern“ entwickelten. Mit der ihnen eigenen Mischung aus rasanter Spieltechnik, akrobatischen Fähigkeiten und kabarettistischem Talent zogen sie das Publikum in ihren Bann und banden es fortwährend in ihre Show mit ein.

Folger interpretierte unter Beifall und Gelächter Stimmungslagen am Klavier, darunter Melancholie, Traurigkeit und Depression. Mit Krallenhänden schlug Rüth auf ihren Flügel ein, um aggressive Momente zu verdeutlichen. Die Künstlerinnen überzeugten jedoch nicht nur mit einer witzig-spritzigen Show, sondern auch mit stimmungsvollen Kompositionen. Rüth verriet, ein Lied beim Blick auf den Weihnachtsmarkt in München komponiert zu haben. Lange melancholische Phasen ließen die Künstlerinnen allerdings nicht aufkommen, kamen mitunter auf den „Tag der Blockflöte“ zu sprechen. Sie gedachten „der Opfer – besonders in den Flötengruppen“.

Bei Rüth wie Folger handelt es sich um hochkarätige Musikerinnen und Preisträgerinnen internationaler Wettbewerbe. Für ihren virtuosen auf die Bauchmuskeln gehenden Auftritt erhielten sie reichlich Applaus. Mit einer stimmungsvollen Interpretation eines Coldplay-Songs endete die Show.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Nov.2016 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen