zur Navigation springen

Quickborner Tageblatt

09. Dezember 2016 | 14:37 Uhr

Quickborn : Unbekannte verüben Farbanschlag auf Moschee

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte eine Moschee in Quickborn mit Farbe verunreinigt und beschmiert.

Quickborn | Bereits in der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte eine Moschee in Quickborn mit Farbe verunreinigt und beschmiert. Das hat die Polizei am Freitag bekannt gegeben.

Das Gebetshaus der türkisch-islamischen Gemeinde Quickborn/Ellerau (Kreis Segeberg) befindet sich in einem Wohnhaus in der Bahnhofstraße. Die Täter suchten das Objekt in der Zeit zwischen 0 Uhr und 8 Uhr auf und bewarfen es mit gelben und grünen Farbbomben.

Zudem sprühten sie an die Fassade mehrere schwarze Schriftzüge, unter anderem das Wort „Intikam“, das türkische Wort für: Rache. Wer für die Schmierereien verantwortlich ist, konnte bisher nicht geklärt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 02.Dez.2016 | 11:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert