zur Navigation springen

Quickborner Tageblatt

10. Dezember 2016 | 06:13 Uhr

Mit viel Herzblut bei der Sache : Neue Leitung der Volkshochschule Ellerau

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

21 Jahre lang leitete Ruth Gildemeister die Ellerauer Volkshochschule (VHS). Für sie war es ein echter Traumjob.

Quickborn | 21 Jahre lang leitete Ruth Gildemeister die Ellerauer Volkshochschule (VHS). Für sie war es ein echter Traumjob. Doch für die 65-Jährige fünffache Oma heißt es nun Abschied nehmen. „Ich kann auf eine äußerst glückliche Zeit zurückblicken und bereue keinen einzigen Moment“, betonte Gildemeister. Das Zepter übergibt sie nun an die neue Leiterin der VHS Katrin Pfützner (52).

Die Anmeldung erfolgt über die Anmeldekarte aus dem Programmheft oder der VHS-Geschäftsstelle. Auch Zusendungen an Berliner Damm 2, 25479 Ellerau, oder ein Fax an 04106-768666 sind möglich. E-Mails an vhs-ellerau@norderstedt.de werden ebenfalls akzeptiert.

„Frau Gildemeister hat eine solide und vielfältige Bildungsstätte in Ellerau aufgebaut. Ich werde sie erst einmal so weiterführen, wie sie es getan hat“, kündigte Pfützner an. Sie sei mit Herzblut an der Sache dabei. „Ich habe das Gefühl, dass wir beide ähnlich ticken“, stellte die neue VHS-Leiterin mit Gildemeister fest. Was bisher gut funktioniere, wolle sie auch nicht ändern. „Es sind wenn überhaupt Kleinigkeiten. Beispielsweise soll die Webseite neu gestaltet werden“, erklärte Pfützner.

Die ehemalige Redationsleiterin aus Henstedt-Ulzburg konnte in zahlreichen Volkshochschulen Erfahrungen sammeln. „Ich habe als Dozentin bereits italienisch unterrichtet“, sagte Pfützner. Sie selbst hat Germanistik und Italienisch studiert und fühlt sich schon immer mit den Bildungseinrichtungen stark verbunden. „Als ich die Ausschreibung für die Stelle gesehen habe, war es für mich ein Zeichen, dahin zurückzukehren, wo mein Herz dran hängt“, so die Mutter zweier Kinder.

Mit im neuen Team ist auch Maike Harbecke, die den Posten der Assistentin von Birgit Wienholt übernimmt. Pfützner freut sich mit Harbecke eine echte Ellerauerin im Boot sitzen zu haben: „Sie kann mir die Gemeinde gut zeigen.“ Jedoch habe sie bereits durch ihre vorherige Arbeit in der Redaktion ein Netzwerk in der Region aufbauen können. „Auch mit anderen Leitern der Volkshochschulen stehe ich in Kontakt“, erklärte Pfützner.

„Mit voller (neuer) Kraft voraus“

Das neue Team startet nun in das Herbstsemester. Das Programm hat Gildemeister zusammengestellt. Unter dem Motto „Mit voller (neuer) Kraft voraus“ umfasst das Programm 127 Kurse, davon 20 speziell für Kinder und Jugendliche. Dabei wurde unter anderem der Sprachbereich erweitert. „Wir haben hier immer eine große Nachfrage“, erklärte Gildemeister. Besonders Englisch für Kinder von fünf bis sieben Jahren sei für Ellerauer Mädchen und Jungen sehr interessant.

Auch der Workshop „Kinder an die Nähmaschine“ wurde im vergangenen Semester so gut angenommen, dass in diesem Jahr gleich zwei Mal sechs Kurstermine eingeplant sind. Im Gesundheitsbereich sind wieder zahlreiche Workshops im Angebot der VHS. „Dieser Bereich boomt“, so Gildemeister. Die Programmhefte wurden bereits an Ellerauer Haushalte verteilt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Sep.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen