zur Navigation springen

Quickborner Tageblatt

04. Dezember 2016 | 13:27 Uhr

Feuer zerstört Tennishalle und Clubheim in Quickborn

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Brand Mehr als 100 Kräfte im Einsatz / Zehn Stunden lang gelöscht / Menschen wurden nicht verletzt

Eine Tennishalle samt Clubhaus in Quickborn ist in der Nacht zu gestern abgebrannt. Schwarze, in der Hitze verbogene Bleche türmten sich gestern Morgen dort, wo Mitglieder des Vereins TuS-Holstein-Quickborn-Tennis am Vorabend noch bis 22 Uhr gespielt hatten.

Autofahrer auf der A  7 hatten die Flammen in der Nacht gesehen und Alarm geschlagen, berichtete Thorsten Wiehe von der Quickborner Feuerwehr. Als die Kameraden kurz nach 1.30 Uhr anrückten, hätten beide Gebäude gebrannt. „Bei unserem Eintreffen schlugen Flammen heraus“, sagte Wiehe. Etwa 45 Minuten später stürzte die Halle ein. Die Blechplatten der Wand- und Dachkonstruktion begruben das Holzgerüst unter sich, sodass Wasser nichts ausrichten konnte. Das THW Barmstedt und der Garten- und Landschaftsbauer Thomas Heiden zogen daher mit einem Radlader und einem Bagger die Bleche auseinander, in Folge dessen sich die Glut löschen ließ. Auf der Suche nach Brandnestern riss Heiden das Haus weiter ein. Die Feuerwehr bedeckte die Ruinen mit Schaum.

Mehr als 100 Kräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks (THW) hatten die Flammen am Harksheider Weg bekämpft. Das Löschen dauerte etwa zehn Stunden. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei konnte die Brandursache gestern noch nicht klären. Fest stehe nur, dass das Feuer in der Halle ausbrach und auf das Vereinsheim übergriff. Geschätzter Schaden: eine Million Euro.

„Das ist ein großer Schock für uns“, sagte der Vereinsvorsitzende Thorsten Brack. Die etwa 250 Mitglieder müssen während der Wintersaison in die Anlagen benachbarter Vereine ausweichen. Nach Auskunft von Kassenwartin Ulla Becker war das Gelände mit 1,2 Millionen Euro versichert. Bereits 1982 hatte der Verein das Clubhaus zum großen Teil neu bauen müssen, nachdem ein Brandstifter es angezündet hatte. Seite 9

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 05.Okt.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen