zur Navigation springen

Quickborner Tageblatt

11. Dezember 2016 | 11:04 Uhr

Programm : Der SVR startet in den Herbst

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Im Angebot stehen Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene in zahlreichen Disziplinen.

Bönningstedt | Momentan scheint es fast so, als sei der Sommer bereits vergangen. Somit widmet sich der Bönningstedter Sportverein Rugenbergen (SVR) bereits seinem Herbstprogramm für dieses Jahr. Drei Kurse stehen momentan im Angebot. „Es kommen in den nächsten Wochen noch welche hinzu“, kündigt Anja Saarhoff vom SV Rugenbergen an.

Für totale Erholung soll der Workshop „Progressive Entspannung nach Jacobsen“ (kurz: PME) sorgen. Der Kursus startet am Donnerstag, 8. September, im Fitnessraum der SVR-Halle, Kieler Straße 81. Trainiert wird in der Zeit von 18 bis 19 Uhr. Dabei werden den Teilnehmer Übungen nach Edmund Jacobsen vermittelt. Es handelt sich um ein Verfahren, bei dem durch bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entstannung des gesamten Körpers erreicht werden kann. Des Weiteren werden Grundlagen des PME vermittelt. Ziel des Kursus ist es, dass im Alltag selbstständig und ohne weitere Hilfsmittel Entspannung herbeigeführt werden kann. Die Kosten für den Kursus betragen für SVR-Mitglieder zwölf Euro, Gäste zählen 30 Euro. Sechs Termine werden angeboten.

Bühnenreife Choreografien werden bei dem Workshop „Modern Dance“ einstudiert. Teilnehmer ab zwölf Jahren können sich auf Hip-Hop, also ein choreografisch aufgebautes, mitreißendes, tänzerisches Bewegungsprogramm freuen. Der Kursus beginnt am Freitag, 9. September, ebenfalls im Fitnessraum der SVR-Halle. Jeden Freitag wird in der Zeit von 17.15 bis 18 Uhr getanzt. Bei diesem Workshop stehen Spaß, Schwung und Freude im Vordergrund. Im Jazz-Dance werden Choreografien aus Ballett-, Funk- und Modern-Elementen zusammengesetzt. SVR-Mitglieder zahlen fünf Euro, Gäste sind für 22 Euro dabei.

Um die Erhaltung von Kraft, Koordination und Beweglichkeit geht es in dem Workshop „Senioren ab 70“. Mit Hilfe des Angebots sollen Stürze vermieden und die Alltagskompetenz im Alter erhalten werden. Neben der Gesundheitsprävention und Bewegungsförderung wird in diesem Angebot auch auf das soziale Miteinander Wert gelegt. Zum Kennenlernen werden fünf Schnuppereinheiten zum Preis von 20 Euro angeboten. Das Angebot gilt bis Freitag, 30. September und findet jeweils donnerstags in der Zeit von 9.30 bis 10.30 Uhr in der SVR-Sporthalle statt.

Schwungvoll wird es auch beim Hula-Hoop-Dance. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene werden Workshops angeboten. Einsteiger starten am Montag, 26. September, in der Aula der Schule Rugenbergen, Ellerbeker Straße 25. In der Zeit von 18 bis 19.15 Uhr wird die Form des freien Tanzes mit einem Hula-Hoop trainiert. In diesem Kursus werden die Basisbewegungen vermittelt. Geeignete Reifen werden gegen eine Gebühr von 1,50 Euro pro Abend zur Verfügung gestellt. Die Kosten betragen für Mitglieder 42 Euro, Gäste zahlen 49 Euro.

Fortgeschrittene trainieren ebenfalls ab Montag, 26. September, im Anschluss in der Aula von 19.30 bis 20.30 Uhr. Dieser Workshop richtet sich an alle, die bereits Grundübungen, wie Hoopen am Bauch und auf den Händen, beherrschen. Es geht um ein Intensivtraining für Schulter-Knie-Hoopen, Body-Roll, Isolations oder Jumps. Die Kosten betragen dabei 35 Euro für Vereinsmitglieder und 42 Euro für Gäste.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2016 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen