zur Navigation springen

Quickborner Tageblatt

07. Dezember 2016 | 17:20 Uhr

BürgerForum beklagt Desinteresse

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Mitglieder bestätigen Vorstand / Vorsitzender setzt auf Anregungen aus dem Dorf

Peter Groth bleibt Vorsitzender des BürgerForums (BF) Ellerau. Die Mitglieder bestätigten ihn während der Jahreshauptversammlung einstimmig, wie er mitteilte.

Groth führt die unabhängige Wählergemeinschaft seit dem Jahr 2000. Sie hat in der Gemeindevertretung zwei Sitze.

Der Vorsitzende beklagte das Desinteresse vieler Ellerauer an der lokalen Politik. „Werden Entscheidungen in der Gemeindevertretung beschlossen, die nicht immer Wohltaten für den Bürger sind, wird nur gemeckert“, sagte er und mahnte: Gerade angesichts leerer Kassen dürfe nicht bloß geschimpft werden. Stattdessen müssten sich Bürger aktiv einbringen. „Wer sich bürgerschaftlich engagiert, handelt in der Zugehörigkeit zum Gemeinwesen. Das Engagement gibt die Möglichkeit, selbst Einfluss zu nehmen und die politische Arbeit mitzugestalten“, so Groth. Er setze auf die Ideen und Anregungen der Bürger sowie ihre Bereitschaft zu aktiver Mitarbeit.

Das BF ist seit 1990 mit einer Unterbrechung von 1998 bis 2003 im Gemeinderat vertreten. Zum Vorstand gehören auch Schriftführer Hans-Jürgen Kühn und Kassenwart Joachim Friede.


zur Startseite

von
erstellt am 29.Apr.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen