zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

28. September 2016 | 22:30 Uhr

Engel-Buch aus Quickborn : Zwischen Honig und Hexenschuss - neues Märchen von Peter Jäger

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

„Meine kleinen Helden vermitteln den Lesern die Wichtigkeit von Natur- und Umweltschutz“, so der Autor.

Quickborn | „Wie es scheint, bin ich wirklich in ein Bienennest geraten“, schmunzelte Peter Jäger, als er im Rahmen des monatlichen Pressegesprächs der Stadt Quickborn im Rathaus sein aktuelles Buch vorstellte. Und wirklich: In dem modernen Märchen mit dem Titel „Kleine Engel – große Herzen“ (Kadera-Verlag) haben es seine geflügelten Protagonisten, die Engel Piccolo und Donaldus, mit gleich zwei brandaktuellen Problemen zu tun, die zur Zeit in aller Munde sind.

„Meine kleinen Helden vermitteln den Lesern die Wichtigkeit von Natur- und Umweltschutz“, so Jäger. Denn im aktuellen Abenteuer des Engel-Duos geht es um die Bedeutung der Bienen und die Gefahren, denen sie durch die Landwirtschaft und andere Umwelteinflüsse ausgesetzt sind. Und auch die Flüchtlingsthematik wird in der Geschichte aufgegriffen – ohne jedoch die Leichtigkeit der Vorgängererzählungen einzubüßen.

Die „Piccolo“-Reihe ist schon so etwas wie eine Institution in Quickborn: Seit dem Jahr 2010, als Jäger das Buch „Wer spricht denn da im Schuhkarton“ veröffentlichte, sind mit der jetzt vorgestellten Erzählung bereits fünf Abenteuer des kleinen Engels erschienen. Und auch in „Kleine Engel – große Herzen“ darf natürlich der Weihnachtsmann nicht fehlen. Den hingegen quält statt globaler Probleme eine ganz alltägliche Last: Er hat sich einen Hexenschuss zugezogen. Kein Wunder, dass die Engel zur Hilfe eilen müssen. Und auch viele weitere Figuren aus der Buchreihe feiern in der neusten Erzählung ein Wiedersehen mit den Lesern.

Lesung und Signierstunde

Jäger selbst ist begeistert von den Illustrationen, für die er eine Zeichnerin gewinnen konnte. „Christel Kruse hat wunderbare und liebevolle Zeichnungen geschaffen, durch die die Geschichte auch optisch für Groß und Klein zum Erlebnis wird“. Sie gestaltete auch das Titelbild.

Am morgigen Sonnabend, 17. September, ist Jäger mit seinem Buch auf dem Eulenmarkt zu Gast. Am Stand des Rotary-Clubs Quickborn steht er in der Zeit von 16 bis 17 Uhr für eine Signierstunde zur Verfügung. Bücher können zum Preis von zehn Euro erworben werden. Von jedem verkauften Buch gehen 2,50 Euro an den Rotary-Club, der damit sein Baumlehrpfad-Prjekt am Quickborner Freizeitsee fortführt. Wer in den Genuss einer Lesung kommen möchte, muss sich auch nicht mehr lange gedulden: Am Freitag, 30. September, liest der Autor in der Stadtbücherei Quickborn (am Forum) aus seinem Engelabenteuer.

Um 19 Uhr geht es los. Besucher können sich nicht nur über einen unterhaltsamen Abend und spannende Geschichten freuen, auch Live-Musik und ein Pausensnack werden angeboten. Der Eintritt zur Lesung kostet fünf Euro pro Person. Das Buch „Kleine Engel – große Herzen“ ist ab sofort in der Buchhandlung Theophil (Am Freibad 4a) zum Preis von zehn Euro im Hardcover-Format erhältlich.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2016 | 16:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen