zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

08. Dezember 2016 | 03:18 Uhr

Stundenlanger Einsatz in Quickborn : Video: Tennishalle und Vereinsheim durch Feuer zerstört

vom
Aus der Onlineredaktion

Heiße Nacht für die Feuerwehr: Erst brennt die Halle, dann springen die Flammen auf das benachbarte Gelände über.

Quickborn | In Quickborn (Kreis Pinneberg) ist die Tennishalle des TuS Holstein Quickborn mit der dazugehörenden Vereinsgastronomie in der Nacht zu Dienstag abgebrannt. Die Ursache für das Großfeuer steht noch nicht fest. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Gegen 10 Uhr am Vormittag haben die Einsatzkräfte die Löscharbeiten beendet. Zum Schluss ist ein Schaumteppich über den Brandort gelegt worden.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Quickborn, stand die Tennishalle (drei Spielfelder) sowie das angrenzende Vereinsheim im Vollbrand. Mit einem massiven Löschangriff wurden die Flammen bekämpft. Dazu wurde auch Verstärkung aus dem benachbarten Norderstedt angefordert.

<p>Die brennende Tennishalle wird gelöscht.</p>

Die brennende Tennishalle wird gelöscht.

Foto: Dominick Waldeck
 

Insgesamt waren etwa 75 Einsatzkräfte vor Ort. Die Nachlöscharbeiten sollten sich bis zum Dienstagvormittag hinziehen. Immer wieder flammten Glutnester in der eingestürzten Halle auf. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Feuerwehr auf einen sechsstelligen Betrag.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 

 

zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2016 | 07:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert