zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

08. Dezember 2016 | 09:02 Uhr

Leihgabe für Geflüchtete : PCs zum besseren Deutschlernen

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Acht Laptops sollen Geflüchteten in Ellerbek beim Deutschlernen helfen. Langfristige Nutzung wird gewährleistet.

Ellerbek | Hilfe für die Helfer: Am Montag haben die Ehrenamtler der Gruppe „Ellerbek Hilft“ eine großzügige Spende des Lions Club Ellerbek Rellingen erhalten. Acht nagelneue Laptops im Wert von mehr als 3000 Euro wurden überreicht.

„Die Geräte sind eine Leihgabe und sollen Geflüchtete unterstützen, die deutsche Sprache auf unterschiedlichen Wegen zu erlernen“, erklärte der derzeitige Lions-Präsident Thomas Müller. Werden die PCs in Ellerbek nicht mehr gebraucht, gehen sie an die Spender zurück und werden dann an andere Bedürftige weitergereicht, um eine langfristige Nutzung zu sichern.

„Wir sind überwältigt vom Engagement des Lions Club Ellerbek Rellingen”, sagte „Ellerbek Hilft“-Sprecher Uwe Watteroth. Das Beherrschen der deutschen Sprache sei eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Arbeitsmarkt und damit für eine erfolgreiche Integration. Der Einsatz der Geräte erlaube es, auch an einem Online-Deutschkursus des Deutschen Volkshochschul-Verbands teilzunehmen. Damit könne sich jeder Teilnehmer auch auf die Deutschprüfungen des Goethe-Instituts selbstständig vorbereiten. „Lerntempi, höchst unterschiedliche Vorkenntnisse und Fähigkeiten können, um einen optimalen Lernerfolg zu erzielen, individuell angepasst werden“, sagte der Sprecher.

Darüber hinaus würden auch die teils längeren Wartezeiten auf die offiziellen Sprach- und Integrationskurse des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) sinnvoll überbrückt. Erstmals stünden damit auch zeitgemäße Lehrmittel für modernes und höchst effektives Lernen zur Verfügung. „Ganz nebenbei kann sich jeder Schüler auch an unsere Schrift und Tastatur gewöhnen“, erläuterte Watteroth. Derzeit werde in der Gemeinde sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht angeboten.

Lina (l.) und Sousou mit Tochter Sandy konnten es kaum erwarten, die neuen Geräte auszuprobieren.
Lina (l.) und Sousou mit Tochter Sandy konnten es kaum erwarten, die neuen Geräte auszuprobieren. Foto: Springer
 

„Sprache, Schrift und das Beherrschen unserer modernen Technologien sind bei uns Grundlagen für gutes Leben und Voraussetzungen für gute Arbeit“, betonte Thomas Rudolph vom Lions Club Ellerbek Rellingen. Präsident Müller ergänzte: „,We serve‘ ist das Motto aller Lions weltweit. Wir freuen uns, dass wir auch hier vor Ort einen sinnvollen Beitrag zur Unterstützung Bedürftiger leisten können.“

Der Lions Club Ellerbek Rellingen mit mehr als 30 Mitgliedern unterstützt seit zehn Jahren vorwiegend Kinder- und Jugendarbeit in Ellerbek und Rellingen, in den vergangenen Jahren mit weit mehr als 40.000 Euro. Dies wird durch das ehrenamtliche Engagement der Lions ermöglicht. Dazu trägt unter anderem der jährliche Verkauf der begehrten Lions-Weihnachtskalender in Rellingen und Ellerbek sowie der Glühweinverkauf auf dem Rellinger Weihnachtsmarkt bei.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Sep.2016 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert