zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

06. Dezember 2016 | 17:07 Uhr

Grundschule Bönningstedt : Moderne Märchenfiguren

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Theaterstück: Projekt der Offenen Ganztagsschule präsentiert altbekannte Helden in neuem Gewand

Zwölf Wochen lang haben die Jungen und Mädchen der Theaterprojektgruppe des Offenen Ganztags der Bönningstedter Grundschule geprobt. Am Dienstagmorgen führten die Kinder aus der ersten bis vierten Klasse das Ergebnis für ihre Schulkameraden in der Turnhalle auf. „Es war einmal im 21. Jahrhundert  .  .  .“, so der Titel des modernen Märchens, das beleuchtet, was die bekannten Protagonisten heute wohl machen würden.

Und so treffen sich die Helden der Märchenwelt, um Hänsels Geburtstag zu feiern. Aladdin nimmt Rotkäppchen auf seinem fliegenden Teppich mit, Rapunzel trägt jetzt kurze Haare und Dornröschen kann schon lange nicht mehr schlafen, weil der Lärm des nahe gelegenen Flughafens die Ruhe stört. Ihrem urlaubsreifen Vater, dem König, ist das egal: Er will ab in den Urlaub.

Sterntaler ist reich geblieben, weil sie – selbstverständlich gegen eine entsprechende Beteiligung – die Geschäftspläne anderer unterstützt. Gretels Gemischtwarenladen zum Beispiel. Dort gibt’s natürlich nur Bio- und Vollwertkost, laktose- sowie glutenfrei und ohne Zucker, dafür mit Honig. Für Hänsels Lieblingslebkuchen macht Gretel dann aber doch eine Ausnahme.

Vor der bösen Hexe hat schon lang niemand mehr Angst. Sie hat keine Zeit mehr, Kinder zu fangen: Sie ist zur Fitness-Päpstin geworden, joggt immerzu und trainiert für die olympischen Spiele. Und Schneewittchen? Hat eine Horde maulender Zwerge mitgebracht, die mehr Lohn für weniger Arbeit wollen. Mit viel Elan spielten die Kinder ihre Rollen und ernteten dafür viel Applaus vom Publikum.

Im Anschluss an die Aufführung erhielten jeweils zwei Kinder aus jeder Klasse einen Urkunde für vorbildliches Sozialverhalten: Aus der 1  a Naja Krämer und Timo Witt-Kleinbongard, aus der 1  b Robin Trott und Emily Seiber. Emilia Kandt und Tjark Fuhlendorf aus der 2  a freuten sich darüber ebenso wie Laura Formella und Konstatin Mouranka aus der 2  b. Mats Neukirchner, der obendrein ein Gebursttagsständchen erhielt, Maya Leutert aus der 3  a sowie Luca Tulis und Joleen Wehrlich aus der Klasse 3  b wurden ebenfalls geehrt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 21.Jul.2016 | 14:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen