zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

11. Dezember 2016 | 14:51 Uhr

Mehr Helligkeit für Busfahrer

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Beleuchtung Haltestelle soll Lampe bekommen

Der Bauausschuss der Gemeinde Borstel-Hohenraden hat in seiner Sitzung am Dienstagabend beschlossen, testweise eine Bushaltestelle mit zusätzlicher Beleuchtung auszurüsten. Testweise soll zunächst an der Haltestelle „Borstel Brücke“ in Richtung Pinneberg eine Solarleuchte aufgestellt werden. „Wir sollten uns die schwierigste Haltestelle für den Test aussuchen. Wenn es da geht, geht es überall“, so Ingo Grimm (CDU).

Das Problem bei der Installierung von Lampen an den Haltestellen sei, dass nicht überall Strom vorhanden sei und für die frischsanierte Quickborner Straße aktuell ein Aufgrabungsverbot gelte, dementsprechend keine Kabel zu Haltestellen ohne Stromanbindung verlegt werden können. „Wir sind an einem Abend herumgefahren und wir müssen da auf jeden Fall was machen“, sagte Josef Clekovic (SPD), der den Antrag bereits vor einigen Monaten gestellt hatte.

„Mein Vorschlag wäre, eine Solarleuchte testweise zu kaufen“, so Clekovic. Bedenken, dass diese insbesondere an der Haltestelle „Borstel Brücke“ und am „Schützenhof“ durch die hohen Bäume eingeschränkt leistungsfähig sei, wischte er weg. Dann würde das Solarpanel auf einem Masten installiert werden. Die Ausschussmitglieder stimmten einstimmig für den Test mit einer etwa 1500 Euro teuren Leuchte. Hinzu kommen noch die Installationskosten.

Beleuchtung beschäftigte die Ausschussmitglieder während ihrer Sitzung noch weiter. So hatten Anwohner der Straße Roffloh einen Antrag auf Erweiterung der Straßenbeleuchtung gestellt. Außerdem stand die Beleuchtung des Spielplatzes an der Streuobstwiese auf der Tagesordnung. „Die Beleuchtung ist dort nicht gut, aber an vielen Stellen ähnlich schlecht“, sagte Ausschussvorsitzender Norbert Landahl-von Kalben (SPD). Diese Ansicht teilten die Ausschussmitglieder und verabredeten sich zunächst zu einer Ortsbegehung, um eine Prioritätenliste zu erstellen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Nov.2016 | 14:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen