zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

03. Dezember 2016 | 05:46 Uhr

Kunst, Kultband und Kasperletheater

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Weihnachtsmarkt Buden und buntes Programm im Dorfzentrum geplant

Erst war es nur der Weihnachtsbaum, der die Adventszeit auf dem Bönningstedter Marktplatz einläuten sollte. Dank der Initiative des Besitzers der Gebäude Am Markt, Rolf Mensching, wird daraus nun eine Veranstaltung: Am Freitag, 25. November, heißt es „Einleuchten der Weihnachtszeit“ im Dorfzentrum.

Den Anfang machen die Kindergartenkinder, die ab 10.30 Uhr den Baum schmücken. Ab 12 Uhr dreht sich ein Kinderkarussell, Buden mit allerlei Leckereien werden aufgebaut und um 15 Uhr kommt der Kasper mit einem Theaterstück für die Kleinen. Die Bescherung vom Nikolaus ist für 16 Uhr vorgesehen, ab 18 Uhr sorgt dann die Kultband „Saints in Action“ für Stimmung auf dem Marktplatz.

In einem der leerstehenden Ladengeschäfte zeigt der Bönningstedter Dieter Freywald von 16 bis 19.30 Uhr einige seiner Bilder. Seine Inspirationen zu den überwiegend abstrakten Werken sind ganz unterschiedlich. „Das können Landschaften sein oder auch Begegnungen mit Menschen“, berichtete der 70-Jährige, der seit 1982 aktiv malt.

Erst auf Umwegen fand Freywald zur Kunst, denn die ersten Berufsjahre verbrachte er in verschiedenen Städten als Berater und Kreativdirektor in Werbeagenturen. „Mit 35 Jahren begann ich Kunstpädagogik und -therapie zu studieren, später kam noch eine psychoanalytische Zusatzausbildung hinzu“, zählte er auf. Das Angebot, am Albertinen-Krankenhaus zu arbeiten, führte ihn schließlich nach Bönningstedt.

„Malen ist keineswegs nur nett – es ist auch Kampf, Verzweiflung und Qual“, betont der Künstler. Manchmal bedürfe es sogar der Vernichtung, um aus dem Chaos heraus etwas Neues zu finden.

Seitdem Freywald im Ruhestand ist, engagiert er sich auch im Seniorenbeirat. „Früher habe ich Bönningstedt nur als Schlafdorf wahrgenommen, das hat sich inzwischen sehr verändert“, sagte er. Mit seiner Ausstellung will er nicht nur weitere Kontakte knüpfen, sondern einen aktiven persönlichen Beitrag zur Belebung des Marktplatzes leisten. Auch am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. November, wird Freywald von 11 bis 16 Uhr das Ladengeschäft öffnen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Nov.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen