zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

04. Dezember 2016 | 00:55 Uhr

Kleingärtner-Jubiläum: Gemeinsam arbeiten und gemeinsam feiern

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Obst und Gemüse aus eigenem Anbau, wissen was dran und drin ist – das klang schon vor 40 Jahren gut für die Kleingärtner am Wedeler Weg. Und deshalb sind sie noch heute dabei: Dem anfänglichen Regen zum Trotz schmückten die fleißigen Gärtner am Sonnabend ihre Gemeinschaftslaube mit Festzelten und bunten Lampions, brachten Kuchen und Grillwürste in Hülle und Fülle, um ihre Jubilare zu feiern.

Der Gemeinschaftsleiter Hans-Hinrich Brandt hatte das Fest initiiert. „Wir feiern gern und zu diesem Anlass kann man mal wieder zusammenkommen“, sagte er. 40 Gäste standen auf seiner Liste, zehn davon Jubilare. Ein Teil von ihnen gehört noch zu den Gründungsmitgliedern, die die Altanlage vor mehr als 40 Jahren aufbauten. „Damals war das hier eine grüne Wiese mit ein paar Wegen. Wir haben das alles selbst geplant“, erinnert sich Brandt.

Seit dem hat sich viel verändert. Vor genau 30 Jahren kam eine neue Anlage dazu, sodass heute 59 Parzellen – abgetrennt durch Zäune und Hecken – bewirtet werden. Alles sind Nutzgärten zum Obst- und Gemüseanbau, doch es stehen auch die typischen Gartenlauben neben bunten Blumenbeeten und Rasenflächen zum Spielen für die Kinder. Auch technisch entwickelte sich die Anlage im Laufe der Zeit weiter: Wasserzähler wurden montiert, jetzt kommt Strom zur dauerhaften Nutzung in den Gärten. Überwachungskameras und Alarmanlagen gibt es auch. „Wir hatten hier in den Wintermonaten Einbrüche und Vandalismus“, berichtet Brandt. Doch was er an der Anlage so schätzt, ist der hohe Zusammenhalt. „Man kennt sich, man hilft sich“, führt er aus. Selbst Weiterbildungsangebote können von den Mitgliedern in Kooperation mit dem Kreisverband der Kleingärtner genutzt werden.

Gemeinsam arbeiten und gemeinsam feiern – das gehört am Wedeler Weg zusammen. Zum Jubiläum war auch der Vorsitzende des Kreisverbandes geladen, der für 30- und 40-jährige Mitgliedschaft feierlich Ehrenurkunden und Anstecknadeln überreichte.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen