zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

08. Dezember 2016 | 15:29 Uhr

Deutschkurse und neue Medien : Die VHS legt wieder los

vom
Aus der Redaktion des Quickborner Tageblatts

Die VHS Ellerau hat 127 Angebote im Herbstsemester im Angebot.

Ellerau | Ruth Gildemeister hat nach 21-jährigem Einsatz als Leiterin der Volkshochschule (VHS) Ellerau ihr letztes Programmheft vorgelegt. Ihre Nachfolgerin Katrin Pfützner kann dadurch für das Herbstsemester 127 Kurse anbieten, 20 davon richten sich an Kinder und Jugendliche.

Erstmals vermittelt die VHS Ellerau Menschen in Integrationskurse und Plätze im Starterpaket für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein (Staff). Sie arbeitet dazu mit der VHS-Henstedt-Ulzburg zusammen. „Wenn das Betreuungsteam Leute meldet, geben wir sie nach Henstedt-Ulzburg“, sagte Gildemeister. Helfer werden die Teilnehmer auf dem Weg zur ersten Kursstunde begleiten. In Ellerau bietet eine Dozentin zudem zwei zusätzliche Deutschkurse für Geflüchtete an.

Gildemeister hat auch die Kooperation mit örtlichen Vereinen ausgebaut. Sie hat ein Angebot des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Ellerau in das Programmheft aufgenommen. Wer immer schon einmal das Spielen eines Blasinstruments ausprobieren wollte, kann vier kostenlose Übungsabende in der Feuerwache im Brombeerweg 112 besuchen. Der Leiter Hans Jürgen Mischer lädt Interessierte jeden Alters ein. In Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) bietet die VHS einen Erste-Hilfe-Grundkursus an. „Das wird zunehmend gewünscht“, so Gildemeister.

Neu im Angebot ist ein Lehrgang in naturgemäßer Gartengestaltung. Der Dozent Wolfram Gassner wird an einem Theorietag Basiskenntnisse über eine ökologische Material- und Pflanzenauswahl vermitteln. An einem Praxistag werden die Teilnehmer einen etwa 6000 Quadratmeter großen Schaugarten in Sievershütten besuchen.

Den mit 46 Kursen größten Umfang hat nach wie vor der Gesundheitssektor. „Der boomt immer“, berichtete Gildemeister. Sie nahm sieben neue Angebote auf, unter anderem Qi-Gong, Gymnastik mit dem Redondo-Ball und Power-Gymnastik. Bei einem Buggy-Walk drehen Mütter mit Kinderwagen flotte Runden um das Bürgerhaus. Das Angebot an Kreativ-Kursen wie Basteln habe dagegen zugunsten des Bereichs der neuen Medien abgenommen.

Neu im Angebot der 15 Computerkurse sind Seminare mit dem Titel „Jugendliche entwickeln eine neue App“ und „Grundlagen Word“. Englisch wird jetzt auch für Kinder von fünf bis sieben Jahren angeboten. Das Programmheft wird ab Montag, 22. August, in Ellerau und Quickborn verteilt. Im Internet ist es bereits einsehbar.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2016 | 16:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen