zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

07. Dezember 2016 | 23:25 Uhr

Kita Regenbogen : Ausgezeichnete Betreuung

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Die Diakonie zertifiziert Qualitätsmanagement in der pädagogischen Arbeit der Erzieherinnen. Zufriedenheit der Eltern geprüft.

Wedel | Es ist der Lohn für gut sieben Jahre Arbeit: Das Gütesiegel Beta, verliehen von der Diakonie. Stolze Trägerin der Plakette, welche in Zukunft an der Hauswand auf die Auszeichnung hinweist, ist die Wedeler Kita Regenbogen.

Die Diakonie attestiert der Einrichtung in evangelischer Trägerschaft ein gutes Qualitätsmanagement in der Betreuung und in der Verwaltung. Gestern Nachmittag präsentierten Vertreterinnen der Kita, der Kirchengemeinde und der Stadtverwaltung das Siegel während einer kleinen Feierstunde. In den vergangenen Jahren hat es in der Kita zahlreiche Fortbildungen, Informationsveranstaltungen und Dienstbesprechungen geben. Dokumente und Nachweise zu etwa 40 Themen füllen zwei dicke Ordner. „Wir hatten externe Prüfer hier, die die Betreuung der Kinder unter die Lupe genommen haben“, sagte Kirsten Rochelmeier, Beauftragte für das Qualitätsmanagement in der Kita.

Insgesamt 48 Einzelprozesse sind laut Rochelmeier geprüft worden. Dazu zählten unter anderem das Beschwerdemanagement, die Zufriedenheit der Eltern, das Personalwesen sowie der Austausch zwischen der Kirchengemeinde und der Kita-Leitung. „Das Siegel ist eine Belohnung für die lange und harte Arbeit am Qualitätsmanagement. Wichtiger ist aber, dass sich während dieser Zeit eine wirklich gute Teamarbeit entwickelt hat“, sagt Ines Rathje, Leiterin der Kita. „Unsere Arbeit ist zudem transparenter und messbar geworden.“

Ganz ohne Stolpersteine war der Weg zum Zertifikat jedoch nicht. „Anfangs hat es Widerstände gegeben. Die Dokumentationspflichten bedeuten Mehrarbeit für uns“, gibt Rathje zu. Zu den Gratulanten gehörten gestern auch Beate Milbrecht vom Fachdienst Bildung der Stadtverwaltung sowie Antje Garleff und Pastorin Susanne Huchzermeier-Bock vom Gemeinderat der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wedel.

Beta steht für die Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder. Das gleichnamige Zertifikat wird bundesweit an Kitas in Trägerschaft der evangelischen Kirche verliehen. In Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung in der Diakonie Deutschland wurde 2009 ein Leitfaden für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems in Tageseinrichtungen für Kinder erstellt. Um in der religions- und sozialpädagogischen Arbeit in den Einrichtungen eine möglichst hohe Qualität zu gewährleisten, stehen die Träger in der Verantwortung, systematische Qualitätsentwicklung und -sicherung zu betreiben.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Dez.2016 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen