zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

09. Dezember 2016 | 10:47 Uhr

Altona ist günstiger als der Kreis

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Vergleich Wie hoch sind die Mieten im Kreis Pinneberg, wie teuer ist es mobil zu sein? Der WoMo-Rechner gibt einen Überblick

Wie viel Miete kostet eine Wohnung in Wedel? Und in Bönningstedt? Und wie viel Geld muss dann für das Auto oder für öffentliche Verkehrsmittel einkalkuliert werden? Einen Überblick für den Kreis Pinneberg bietet der Wohn- und Mobilitätskostenrechner (Womo-Rechner) der HafenCityUniversität Hamburg an. Wohn- und Mobilitätskosten sind laut den Entwicklern der größte Posten im Haushaltsbudget. Er betrage in Deutschland durchschnittlich 40 Prozent des monatlich verfügbaren Einkommens. Insbesondere die Mobilitätskosten, die an neuen Standorten entstehen, können Verbraucher vorab kaum prognostizieren. Und häufig werden sie deutlich unterschätzt. Die kostenlos nutzbare Internetanwendung soll unter www.womo-rechner.de Privathaushalten ihre finanzielle Belastung durch Wohn- und Mobilitätskosten aufzeigen. Wer überlegt umzuziehen, kann dort vorher überprüfen, welche Wohnstandorte innerhalb des HVV-Verbundgebiets wie teuer sind.

Der Rechner unterteilt auch die Wohnkosten noch einmal in Mietkosten und Nebenkosten. Auch die Mobilitätskosten sind aufgeschlüsselt: Pkw-Nutzung, Wertverlust, Entfernungspauschale. In der folgenden Auflistung werden die Werte jedoch immer zusammen angegeben.

Mit dem Womo-Rechner kann jeder einfach online seine Fixkosten für Wohnen und Mobilität ausrechnen. Und die klaffen von Ort zu Ort ganz schön auseinander. Wir haben mit einer Musterfamilie den Test gemacht.

Familie Muster möchte umziehen in eine 100 Quadratmeter große Mietwohnung, Altbau ist okay. Die Musters haben zwei Kinder, beide im Teenageralter. Ihr Einkommen liegt bei 4760 Euro im Monat.

Im Moment wohnen die Musters in Hamburg-Altona Nord. Der WoMo-Rechner geht von 1350 Euro monatlichen Kosten für die vierköpfige Familie aus. Das ist den Musters zu teuer. Und mehr Natur in der Nähe ihres Wohnorts möchten sie auch haben. Deshalb schauen sie sich an, ob Städte oder Gemeinden aus dem Kreis Pinneberg als neue Heimat in Betracht kämen.

Barmstedt Barmstedt kostet durchschnittlich 1563 Euro im Monat. 917 Euro Miete, 646 Euro Mobilität.

Elmshorn Elmshorn kommt für die Musters nicht in Frage. Es ist teurer als Altona, wo sie jetzt leben. 1513 Euro müssten sie einkalkulieren, das sagt der WoMo-Rechner.Die Miete wird mit 934 Euro angesetzt, die Mobilität kostet 579 Euro.

Pinneberg: In Pinneberg würde Familie Muster wohl 1014 Euro Miete zahlen. Die Mobilitätskosten liegen bei 568 Euro monatlich. Insgesamt: 1582 Euro im Monat.

Schenefeld Näher an Hamburg wird’s teurer: In Schenefeld kämen 1666 Euro Kosten auf die Musters zu. 1139 Euro Miete, 528 Euro Mobilitätskosten.

Quickborn Die Eulenstadt kostet die Musters theoretisch 1654 Euro im Monat. Für die Wohnung müsste die Familie 1019 Euro einrechnen, für die Mobilität 635 Euro.

Wedel Wedel ist – im Durchschnitt – genauso teuer wie Elmshorn und Schenefeld. 1663 Euro im Monat. Wohnen gibt’s für 1110 Euro, Mobilität für 553 Euro.

Hetlingen In Hetlingen kostet es 1599 Euro. Diese teilen sich in Wohnkosten – 894 Euro – und Mobilitätskosten: 704 Euro.

Moorrege In Moorrege kostet die Miete etwa 906 Euro im Monat. Die Mobilitätskosten liegen bei 638 Euro monatlich. Macht zusammen 1544 Euro.

Appen 1008 Euro kostet das Wohnen in Appen. 566 Euro kommen für Auto und Nahverkehr hinzu. Wenn die Musters sich für Appen entscheiden, müssen sie 1575 Euro im Monat zahlen.

Halstenbek Halstenbek ist mit 1708 Euro monatlichen Fixkosten der teuerste Ort zum Leben im Kreis Pinneberg. 1129 Euro Miete und 579 Euro Kosten für Pkw und Nahverkehr kämen hier auf die Musters zu.

Bokholt-Hanredder In Bokholt-Hanredder ist die Miete günstiger. Doch Mobilität kostet dort mehr, das liegt auch an schlechterer Infrastruktur als in anderen Gemeinden im Kreisgebiet.Wohnen kostet 879 Euro, Mobilität 683 Euro. Insgesamt würde es die vierköpfige Familie 1561 Euro monatlich kosten.

Bokel Etwa 856 Euro müssen Mieter wie die Musters an Miete und Nebenkosten im Monat zahlen. Hinzu kommen 690 Euro Mobilitätskosten. Insgesamt: 1456 Euro.

Seester In Seester im Westen des Kreisgebiets kostet das Wohnen etwa 851 Euro. Wer mobil sein möchte muss mit 679 Euro rechnen. Zusammen macht das 1530 Euro.

Bönningstedt In Bönningstedt kämen 1067 Euro auf die Musters zu. Außerdem 616 Euro an Kosten für Mobilität. Wenn die Familie sich für Bönningstedt entscheidet, müsste sie 1683 Euro im Monat einrechnen.

Familie Muster entscheidet sich, zunächst doch in Hamburg zu bleiben. Denn die höhere Miete wird durch niedrige Mobilitätskosten ausgeglichen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen