zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

09. Dezember 2016 | 16:38 Uhr

Rastplatz Holmmoor West : A7: Sattelzug brennt aus - Viertelmillion Euro Schaden

vom

Der Fahrer hatte noch versucht selbst zu löschen - ohne Erfolg. Er wurde bei dem Feuer leicht verletzt.

Quickborn | Auf dem A7-Rastplatz Holmmoor West bei Quickborn (Kreis Pinneberg) ist am Sonntagmittag ein Sattelzug ausgebrannt. Das teilt die Polizei am Montag mit. Der 48-jährige Fahrer hatte das Feuer im Führerhaus selbst bemerkt und noch versucht zu löschen. Dabei wurde er leicht verletzt. 

Die Flammen griffen vom Führerhaus schnell auf dem mit Kunststoff beladenen Auflieger über. Die Feuerwehr übernahm das Löschen. Ein starke Rauchentwicklung war weit zu sehen. Die Autobahn war jedoch nicht betroffen. In Windrichtung (Quickborn) wurden die Menschen gebeten, vorsichtshalber Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Brandursache konnte bisher nicht festgestellt werden. Der Sachschaden liegt nach Polizeiangaben bei 250.000 Euro.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2016 | 13:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert