zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

07. Dezember 2016 | 19:21 Uhr

Aus dem neuen Stadtgespräch : 50 Gründe, warum wir Pinneberg lieben

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Das Stadtgespräch feiert die 200. Ausgabe. Aus diesem Anlass haben wir gesammelt - was Pinneberg zu dem macht, was es ist.

Pinneberg | Pinneberg ist schön! Egal, was die Hamburger sagen. Provinziell seien wir. Kleinkariert. Und schuld daran, dass man sonnabends den Kiez vor lauter Junggesellenabschieden nicht mehr sehen könne. Posaunt zumindest gerade Corny Littmann aus dem Schmidts Tivoli heraus. Dabei ist der noch nicht mal gebürtiger Hamburger... Wir finden, Pinneberg ist schön. Wir lieben es! Warum? Weil...

  1. ...Hamburg so nah ist
  2. ...Hamburg zum Glück weit genug weg ist.
  3. ...niemand so lustige Kennzeichen hat wie wir.
  4. ...PI ML wiederum nicht lustig ist.
  5. ...nur besondere Städte drei eigene Autobahnabfahrten haben.
  6. ...man von Pinneberg aus wirklich in 20 Minuten an der Elbe ist.
  7. ...bei uns die schönsten Rosen der Welt gezüchtet werden.
  8. ...wir in Wahrheit viel besser Auto fahren können als alle denken.
  9. ...bei uns immer noch die Sonne lacht, wenn es in Hamburg schon regnet.
  10. ... „Fettes Brot“ unsere Band ist.
  11. ... wir sagen können: „In 25 Minuten bin ich auf dem Kiez.“
  12.  ...man bei uns durchatmen kann.
  13. ...es hier so viele Wiesen und Wälder gibt.
  14. ...bei uns die Bäume zur Schule gehen.
  15. ...wir einen eigenen Stadtwald haben.
  16. ...unsere Landschaft ein Paradies für Radfahrer ist.
  17. ...die Idylle in Seestermühe einmalig ist.
  18. ...die einzige Hochseeinsel Deutschlands zu Pinneberg gehört.
  19. ...der echte Norden bei uns beginnt.
  20. ...die Menschen hier offen und herzlich sind.
  21. ...Nord- und Ostsee nur einen Katzensprung entfernt sind.
  22. ...man immer einen Parkplatz findet.
  23. ... wir eine S- und eine Fernbahnanbindung haben.
  24. ...unser Bahnhof bestimmt bald der schönste in Schleswig-Holstein werden wird.
  25. ...wir einen Fluss haben, der durch die Stadt fließt.
  26. ...man auf dem Wochenmarkt so schöne Sachen kaufen kann.
  27. ...bei uns die schönsten Blumen wachsen.
  28. ...es bei uns Land- und Stadtluft gibt.
  29. ...Hamburgs Starkoch Nummer eins bei uns Zivildienst gemacht hat. 
  30. ...unsere Sonnenuntergänge an der Elbe die schönsten sind.
  31. ...„Appen musiziert“ Geschichte geschrieben hat.
  32. ...niemand so toll Erntedank feiern kann wie die Waldenauer. 
  33. ... wir ein Paradies für Pferde sind.
  34. ...und ein Mekka  für Reitsportler.
  35. ...wir wissen, dass „Meteor“ nicht der Name einer Sternschnuppe ist.
  36. ...wir wissen, dass Lernen im Container nicht das Ende der Bildungselite bedeutet.
  37. ...unsere Schulen endlich saniert werden.
  38. ...wir noch ein Schwimmbad haben.
  39. ...wir bestimmt irgendwann ein Kino bekommen.
  40. ...die Hamburger zum Heiraten hierher kommen (müssen).
  41. ...wir alle wissen, wie der Satz „Eigentlich komme ich ja aus Hamburg“ gemeint ist.
  42. ...wir eine Wasserskiarena haben.
  43. ...in Pinneberg „Haus mit Garten“ noch bezahlbar ist.
  44. ...der Bananenbunker längst Geschichte ist.
  45. ...und wir jetzt dafür einen „Stäbchenpalast“ haben.
  46. ...wir die Hoffnung nicht aufgeben, dass auch hier irgendwann das dritte Kindergartenjahr umsonst sein wird.
  47. ...bei uns die Schiffe mit Musik begrüßt werden.
  48. ...wir mehr als einen Strand  zum Baden haben.  
  49. ...es hier mehr Open-Air-Veranstaltungen und Kultur- und Musikveranstaltungen gibt als anderswo.
  50. ...wir bald unsere Finanzen im Griff haben werden. Ganz bestimmt.

Noch mehr Geschichten rund um Pinneberg finden Sie heute in der Jubiläumsausgabe des Stadtgesprächs, die dem Pinneberger Tageblatt  beiliegt.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Sep.2016 | 12:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen