zur Navigation springen

Pinneberger Tageblatt

08. Dezember 2016 | 21:10 Uhr

20. Kunstkalender von Nikolaus Roth im Handel

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Seit einigen Tagen ist der neue Kunstkalender des Wedeler Malers Nikolaus Roth im Handel. Auf den zwölf Blättern zeigt er einmal mehr norddeutsche Impressionen und setzt seiner Heimatregion erneut ein Denkmal. Nikolaus Roth (80) liebt Wedel, die Elbe mit ihren Inseln, die Farben der Marsch, das Leben auf der Geest. Das ist den Bildern anzumerken und macht den Kalender so erfolgreich. „Wir verschicken sie regelmäßig nach Baden-Württemberg, ins Ruhrgebiet und sogar nach Kanada“, sagt Helga Roth, Ehefrau des Malers. Der inzwischen 20. Kunstkalender ihres Mannes zeigt unter anderem einen Wedeler Skipper bei der Arbeit an seinem Boot, die Krohn’sche Reihe in der Wedeler Schulstraße, den Mühlenteich, in dessen Wasser sich die Blätter der Bäume und die Silhouetten der angrenzenden Häuser spiegeln, einen Blick auf die Badebucht oder in die Hinterstraße.

Immer wieder weitet sich der künstlerische Blick, nimmt Motive wie den Hamburger Hafen, die Elbinsel Hanskalbsand, einen ruhesuchenden Spaziergänger im Gras an der Elbe oder den Zweimaster „Roter Sand“ auf. Diejenigen, die sich für die abgebildeten Motive interessieren, die mehr wissen möchten über das Boot, die Elbinsel oder den Leuchtturm Wittenbergen, finden auf dem letzten Blatt die wichtigsten Informationen kurz zusammengefasst.

Der in begrenzter Auflage erschienene Kunstkalender kostet 24,90 Euro und ist in der Buchhandlung Steyer in der Bahnhofstraße, im Buchhaus Heymann in den Welau-Arcaden, in der Stadtbücherei im Rosengarten sowie im Buchhaus Bettina Steyer in der Wedeler Landstraße in Rissen zu haben.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Nov.2016 | 18:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen