zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

30. Juni 2016 | 14:18 Uhr

Eutin : Ziel ist der Aufbau einer Golf-AG

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Golf-Club Gut Waldshagen bietet Fünftklässlern an der Voß-Schule die Möglichkeit, den Sport für sich zu entdecken

Die vier Fünftklässler kennen keine Berührungsängste. Sie gehen gleich auf die Übungsbahnen zu, die in der Sporthalle der Voß-Schule aufgebaut sind. Der Golf-Club Gut Waldshagen verstärkt seine Nachwuchswerbung und hat vor, seine Jugendgruppe zu vergrößern. Ziel des Vereins ist der Aufbau einer Schul-AG, in der die Schülerinnen und Schüler einmal pro Woche am Nachmittag zu Ball und Schläger greifen. „Wir haben extra Kinderschläger angeschafft“, sagt Jugendwart Michael Rudolf.

Das Golf-Mobil des Landesverbandes hat alles an Bord: ein Fangnetz für die Abschläge, ein paar Bahnen zum Einlochen, Bälle in verschiedenen Größen, eine Menge Golfschläger und fachkundiges Personal. Im Handumdrehen ist die Ausrüstung ausgepackt und aufgebaut. Gestern war das Golf-Mobil zum ersten Mal da, in zwei Wochen, also am Dienstag, dem 23. Februar, kommt es um 13.15 Uhr wieder zur Voß-Schule.

Headcoach Hermann Breidbach nutzt für seine Trainingsanalyse unter anderem ein Notebook. Beim Vereinstraining setzt er Kameras ein, die Bewegungsabläufe in vielen Einzelbildern darstellen. Er hat die Ideallinie beim Schwung mit einer Hilfslinie in das Bild eingezeichnet. Auf dem Bildschirm ist die Abweichung genau zu erkennen. Die Stellung des Schlägerkopfes und der Ball sind aus einer zweiten Perspektive von oben zu sehen. Breidbach erläutert Mika, Max, Casper und Christian, worauf es beim Abschlag ankommt. Er hat ein Beispiel vom letzten Vereinstraining mitgebracht, stellt dabei vorher und nachher nebeneinander, erläutert die Änderungen im Bewegungsablauf. „Jede Bewegungserfahrung ist hilfreich“, sagt Breidbach zu den Voraussetzungen für das Golfspiel.

An den Stationen werden bestimmte Situationen simuliert, die bei einer Golfrunde vorkommen. Für den Abschlag werden mit spezielle Schlägern Tennisbälle gegen eine Klettwand geschlagen, an denen sie hängen bleiben. Das Putten bringt Christian großen Spaß: „Können wir nicht ein Wettspiel machen?“ Er fordert C-Trainer Claudius Winkler heraus – und spielt vier von fünf Bällen mit viel Gefühl und Geschick genau ins Loch.

„Die Grundausbildung für die Kinder ist ein allgemeines Bewegungstraining“, stellt Jugendwart Michael Rudolf fest. Er hofft, dass sich die Aktion mit dem Golf-Mobil weiter herumspricht. Für die Golf-AG werde es einen Fahrdienst geben, der die Kinder nach Waldshagen und auch wieder nach Hause bringt. Und vielleicht gibt es die Möglichkeit, ein Team aufzubauen, das beim Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ für die Voß-Schule antritt. Dann allerdings auf dem 18-Löcher-Kurs und nicht in der Sporthalle.

 

zur Startseite

von
erstellt am 10.Feb.2016 | 07:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert