zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

03. Dezember 2016 | 20:46 Uhr

Von Rätselnüssen und Puschen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Das Schloss lädt zur Vorweihnachtszeit zu verschiedensten Veranstaltungen / Shop vergrößert und länger auf

In der Vorweihnachtszeit lockt das Schloss mit der Veranstaltungsreihe „lebendiger Advent“: Eröffnet wird die Adventszeit im Schloss nächsten Donnerstag, 24. November, mit der „Werkstatt der Engel“, die nicht nur in den Schlossinnenhof und die erste Etage, sondern auch in die Schlossterrassen und Zelten mit zahlreichen Ausstellern locken (Eintritt fünf Euro). Bis Sonntag können die Besucher neben Eutins einzigen Weihnachtsmarkt stündlich zwischen 11 und 16 Uhr eine Kurzführung durch die Beletage erleben (drei Euro).

Ein Wochenende später (3. und 4. Dezember) lädt Kiwanis zur Weihnacht im Schloss mit Musik und Kinderprogramm. Ab dem zweiten Adventswochenende können sich Familien bei der Nussknackerführung auf Rätselsuche mit Happy-End begeben. „In jedem Raum gilt es eine Rätselnuss zu knacken. Wer am Ende auf das richtige Lösungswort kommt, erhält ein Präsent aus unserer Schatztruhe“, verrät Ulrike Unger vom Schloss. Familien zahlen 16 Euro für die einstündige Führung, Erwachsene 11, ermäßigt fünf Euro.

Musikalisch wird es am dritten Advent: Ab 17 Uhr gibt das Quartett Flauti aus Eckernförde ein Konzert in der Schlosskirche mit Blockflöte und Krummhörnern. „Das verspricht sehr besinnlich zu werden, denn zwischen den Liedern gibt es eine Lesung der biblischen Weihnachtsgeschichte“, sagt Schloss-Volontärin Anna Simov. Ihr Konzert ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten.

Mittelalterliche Weihnachtslieder und Geschichten aus der Feder von Walter von der Vogelweide präsentiert der preisgekrönte Minnesänger Holger Schäfer am 17. Dezember ab 17 Uhr in der Schlosskirche (11/5 Euro).

Während der gesamten Adventszeit hat der Museums-Shop Dienstag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr auf. „Wir haben uns in diesem Jahr vergrößern dürfen und verkaufen jetzt auch in unserem ‚Wohnzimmer‘ direkt vor dem wieder sichtbaren Gobelin“, freut sich Petra Döhring vom Museums-Shop. Neben Naschereien für die Seele, Schmuck für Baum und Ohr oder Fachliteratur verkauft der Shop erstmals Schlosspuschen. „Wir wollten im Jahr der vielen Besucher den Fußboden schonen und gaben die Filzpuschen aus. Jetzt haben wir sie gereinigt und so hat jeder die Möglichkeit, ein Stück Schloss Eutin für Zuhause mitzunehmen“, sagt Döhring (12 Euro). Die Schlossküche lädt ein schon jetzt für Weihnachtsfeiern und Feste zu reservieren.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Nov.2016 | 00:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen