zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

09. Dezember 2016 | 06:54 Uhr

Ute Würfel löst Renate König bei der Organisation der Busfahrten zum Theater ab

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Shakespeares Komödie „Der Kaufmann von Venedig“ wird für Ute Würfel etwas besonderes werden: Die Aufführung am Sonnabend, 29. Oktober, im Lübecker Theater wird die erste, zu der unter ihrer Betreuung ein Bus mit Besuchern aus Eutin und Malente fährt. Die Verwaltungsfachangestellte aus Eutin hat von Renate König die Aufgabe übernommen, die Fahrten des Lübecker Besucherringes für Teilnehmer aus Eutin und Malente zu organisieren. Renate König hat diese Aufgabe mehr als zehn Jahre ehrenamtlich geleistet.

Ute Würfel engagiert sich auch bei der Stiftung Schloss Eutin und sang im Chor der Eutiner Festspiele. „Ich finde es wichtig, dass diese schon seit vielen Jahren bestehenden Theaterfahrten aufrechterhalten werden, da sonst viele insbesondere ältere Menschen nicht mehr den Weg ins Theater machen würden. Ich freue mich auf meine Tätigkeit und hoffe, dass die Stammgäste weiterhin ins Theater Lübeck fahren werden und neue Besucher hinzukommen“, so Ute Würfel.

Die Premier wird für sie der besagte „Kaufmann von Venedig“ am 29. Oktober. Der Bus fährt ab Malente über Eutin und Ahrensbök nach Lübeck. Wer mitfahren möchte, meldet sich bis 30. September bei Ute Würfel an (Telefon 04521/71891 oder 0162/2120881). Für Ahrensböker wenden sich an Susanne Baréz (Telefon 04525/3528 oder 0171/2939170). Nach der Shakespeare-Aufführung wird die nächste Theaterfahrt am 26. November zur Oper „Ariadne auf Naxos“ von Richard Strauss führen.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Sep.2016 | 17:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen