zur Navigation springen

Eutin : US-Spitzenmusiker bei „Classical Beat“ in Eutin

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eutins Partnerstadt Lawrence spielt eine wichtige Rolle bei dem neuen Festival „Classical Beat“: Doug Perry und Bob Walzel geben Konzerte.

Er ist auf dem besten Weg, sich weltweit einen Ruf als herausragender Musiker, Komponist und Musiklehrer zu machen: Der US-amerikanische Percussionist Doug Perry, der als Professor an der Western Connecticut State University lehrt. Seit seiner Zeit, die er an der Kansas-Universität in der Eutiner Partnerstadt Lawrence verbracht hat, pflegt Perry Kontakte zu Europa und besonders Ostholstein. Er gab Konzerte zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft Eutin-Lawrence 2015 und zur Landesgartenschau vergangenes Jahr.

Doug Perry kommt dieses Jahr wieder nach Eutin: Im Rahmen des Festivals „Classical Beat“, das vom 29. Mai bis bis 22. Juni an verschiedenen Orten in Ostholstein und Lübeck stattfindet (wir berichteten), wird er Sonnabend, 3. Juni, gemeinsam mit Musikschülern sowie Musikern des Akademie-Ensembles des Festivals in den Schlossterrassen spielen (19.30 Uhr) und auch gemeinsam mit einem Discjockey an einer anschließend Tanzparty mitwirken (22 Uhr).

Die Städtepartnerschaft ermöglicht dem Festival einen weiteren Gast aus den USA: Bob Walzel, Klarinettist und Professor der Kansas-Universität, spielt Donnerstag, 1. Juni, um 20.30 Uhr in den Schlossterrassen unter dem Motto „Classic meets Jazz“ mit dem Akademie Orchester, um 22 Uhr folgt ein After-Show-Konzert.

Zu den Konzerten, bei denen Karten erworben werden müssen, zählt am
2. Juni um 21 Uhr in der Lübecker Gollan-Werft „Die Party, Klassik und Clubkultur“ mit Etienne Abelin (Basel), Francesco Tristano (Luxemburg) und Akademie Orchester sowie am 4. Juni um 11 Uhr im Lübecker Hanse-Museum ein Konzert des Akademie-Ensembles und um 15 Uhr der Musikschüler sowie am 22. Juni, 21 Uhr, in der Gollan-Werft dass Finale mit anschließender Party.

Der Kartenverkauf für alle Konzerte hat begonnen: Wer sich Karten sichern möchte, schreibt eine E-Mail an ticket@classicalbeat.de oder ruft die Telefonnummer 04521/7906213 an. Der Kartenverkauf über Vorverkaufsstellen und Internet-Plattformen soll am 15. April beginnen.

www.classicalbeat.de


zur Startseite

von
erstellt am 19.Mär.2017 | 00:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen