zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

09. Dezember 2016 | 05:07 Uhr

TSV Plön siegt auch auf Holperacker in Kaköhl

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Auf schwierig zu bespielendem Untergrund behauptete der TSV Plön durch einen 5:2(3:1)-Sieg beim SC Kaköhl die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga Plön. „Auf dem kleinen und unebenen Platz war es schwer, ein gutes Spiel aufzuziehen“, sagte Co-Trainer Bruno Brillert.

Bereits nach zwei Spielminuten musste Plön den Treffer zur Kaköhler 1:0-Führung hinnehmen. Die Gäste brauchten einige Minuten, ehe sie zu der gewohnten Dominanz fanden. Mats Böckmann glich nach 17 Minuten zum 1:1 aus. Kaköhl versteckte sich nicht und suchte die erneute Führung. Der TSV Plön nutzte die Räume und ging durch den starken Philipp Grandt mit 2:1 in Führung. Den Treffer zum 3:1-Pausenstand markierte erneut Mats Böckmann, der eine Flanke von Christoph Schimming einschob.

Spätestens mit dem Plöner 4:1 durch Niklas Falk war das Spiel nach einer Stunde entschieden. Er verwandelte eine zu kurze Abwehr des Kaköhler Torhüters nach einem Grandt-Schuss. Für den fünften Treffer des Spitzenreiters sorgte Christoph Schimming. In den Schlussminuten nutzte der SC Kaköhl eine Unachtsamkeit in der Gästeabwehr zum 2:5-Endstand aus. Bruno Brillert hob nach dem Schlusspfiff aus einer disziplinierten Plöner Mannschaft sie Spieler Heiner Boeck und Philipp Grandt heraus.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2016 | 21:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen