zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

06. Dezember 2016 | 11:24 Uhr

Thomas Pieper trifft vom Mittelkreis

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der 6:2(2:1)-Erfolg der SG Fissau/Benz-Nüchel im Nachholspiel der B-Klasse gegen die Reserve des MTV Ahrensbök war ein hartes Stück Arbeit. „Der Sieg war über die gesamte Partie gesehen doch etwas glücklich. Ahrensbök war spielbestimmend, doch wir haben unsere Chancen besser genutzt“, meinte der Benzer Fußballobmann Ulli Wäscher.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start. Tjark Schlegel erzielte nach einem weiten Ball von Stefan Lüdtke das 1:0 (2.). Im direkten Gegenzug traf Ahrensbök den Pfosten (3.). Die Gäste übernahmen die Kontrolle, doch Fissau nutzte seine Konter. Jonas Ernst erzielte das 2:0 nach einem platzierten Pass (40.). Kurz vor der Pause verkürzte Ahrensbök nach einer Ecke auf 1:2 (44.).

Nach dem Seitenwechsel erzielte Thomas Pieper das Tor des Spiels. Vom Mittelkreis schoss er aus 60 Metern auf das Tor. Der Ahrensböker Keeper hatte den Ball schon sicher, doch der Ball schlüpfte durch die Handschuhe zum 3:1 ins Netz (55.). Ahrensbök traf in der 70. Minute zum 2:3, ehe Tjark Schlegel zum 4:2 traf (77.). Mit einem Alleingang erhöhte Schlegel zwei Minuten später auf 5:2 (79.). Den Schlusspunkt setzte Jonas Ernst mit dem 6:2 (83.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen