zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

25. März 2017 | 16:49 Uhr

Tag des offenen Korbes

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Basketball-Oberliga: BG Ostholstein besiegt den MTSV Hohenwestedt mit 107:103 Punkten

Die Basketballer der BG Ostholstein haben mit einem 107:103(25:18, 49:46, 76:75)-Erfolg gegen den MTSV Hohenwestedt den zweiten Platz in der Oberliga Schleswig-Holstein gefestigt. Allerdings taten sich die Gastgeber schwerer als erwartet.

Das Hinspiel hatten die Eutiner deutlich gewonnen. Der MTSV reiste mit nur sieben Spielern nach Eutin, vom Papier her deutete Vieles auf eine klare Angelegenheit hin. „Ein Sieg war Pflicht“, stellt Teamsprecher Till Ehlermann fest. Die Gastgeber starteten nach Wunsch, sie setzten sich in den ersten Minuten mit 23:8 Punkten ab. Doch dann kamen die Gäste aus Hohenwestedt ins Spiel, sie starteten eine Aufholjagd und kamen bis zum Ende des ersten Viertels auf 18:25 heran. Auch im zweiten Abschnitt entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. „Beide Teams trafen aus allen Positionen, die Verteidigung schien auf beiden Seiten bereits im Urlaub zu sein“, meint Ehlermann. Zur Pause führte die BG mit drei Punkten Vorsprung.

Auch nach dem Seitenwechsel setzten sich die Eutiner trotz einer starken Offensive nicht ab. Die Abwehr bekam den MTSV-Kapitän Max Belz nicht in den Griff, der 38 Punkte erzielte. Zu Beginn des letzten Viertels lagen die Eutiner knapp mit 76:75 in Führung.

Obwohl sie beinahe in Bestbesetzung angetreten waren, gelang es den Gastgebern nicht, das Spiel schnell zu machen. So blieb das Spiel bis zum Ende ein offener Schlagabtausch mit hoher Trefferquote. Kurz vor Schluss lagen die Eutiner knapp in Führung und zwangen den Gegner die Uhr zu stoppen, also Fouls zu begehen, um die gegnerischen Eutiner zu Freiwürfen zu zwingen, um danach wieder in Ballbesitz zu kommen. Doch die Gastgeber behielten die Nerven und trafen fast alle Würfe. Die letzten beiden versenkte Tobias Schramm und erzielte als Topscorer seinen 37. und 38. Punkt des Spiels. Am Ende verbuchten die Eutiner einen 107:103-Sieg, deutlich knapper als gehofft, aber um so erleichternder. Einziger Wermutstropfen ist eine Verletzung von Aufbauspieler Manuel Thiel, die er sich im dritten Viertel zuzog und dessen Einsatz im letzten Spiel der Saison noch ungewiss ist. Die BG Ostholstein bestreitet am Sonnabend, den 25. März, um 20 Uhr in der Weber-Halle in Eutin ihr letztes Spiel der Saison gegen die Turnerschaft Einfeld.

Die BG Ostholstein spielte mit Tobi Schramm (38 Punkte), Oskar Bromberg (14), Shoun Schröder (13), Lüder Peter, Malte Scheel (je 10), Mike Maczey (8), Manuel Thiel, Jonas Seebann (je 6), Martin Jost (2) und Frank Bartels, Coach ist Burkhard Nagel.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Mär.2017 | 21:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen