zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

08. Dezember 2016 | 09:01 Uhr

Stadtfest Eutin: Polizei überwacht Jugendschutz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Jugend und Kinder vor Alkoholmissbrauch zu schützen – das macht sich die Polizei zur Aufgabe. Darum will diese den Alkoholmissbrauch und Gefährdungen von Kindern und Jugendlichen auf dem Eutiner Stadtfest am kommenden Wochenende verhindern – gemeinsam mit der Stadtjugendpflege, der Jugendhilfe und dem Ordnungsamt. Jugendschutzstreifen vor Ort sollen wie schon in den Jahren zuvor kontrollieren, ob der Jugendschutz sowohl auf dem Stadtfest am 20. und 21. August eingehalten wird. Der Präventionsbeauftragte der Polizei Lübeck, Jürgen Gertz, appelliert zuvor an die Verkaufsstellen von Alkohol im Einzelhandel und an die Betreiber der Getränkestände des Stadtfestes, die Verantwortung für den Jugendschutz ernst zu nehmen.
2014 wurden in Ostholstein insgesamt 71 Jugendliche wegen akuter Alkoholvergiftung stationär im Krankenhaus behandelt, sieben von ihnen waren unter 15 Jahre alt. Die Zahl der unter 15-jährigen mit Alkoholvergiftung kletterte 2014 landesweit auf 80 Jugendliche an.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2016 | 11:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen