zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

08. Dezember 2016 | 13:03 Uhr

Sereetzer machen in Sarau ihr Meisterstück

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

„Das war ein gutes Kreisligaspiel von beiden Mannschaften“, meinte Trainer Jürgen Oelbeck nach der 1:3(0:0)-Niederlage der SG Sarau/Bosau gegen den Sereetzer SV. Die Sereetzer machten mit den drei Punkten den Meistertitel der Fußball-Kreisliga Ostholstein und den Aufstieg in die Verbandsliga Südost perfekt.

Ein Fehlpass direkt in die Füße von Ivan Derevjanko begünstigte die Gästeführung (51.). „Wir haben lange Zeit sehr gut gespielt, flüssig kombiniert und die Räume zugestellt“, analysierte Oelbeck. Ein Flüchtigkeitsfehler – „Da war die Schnittstelle zu groß, weil wir schlecht verschoben haben“, sagte der SG-Trainer – brachte erneut durch Derevjanko das 0:2 (54.). Das Sereetzer 3:0 durch Lennart Göhlert (68.) besiegelte die Sarauer Niederlage, Hauke Molt gelang nach einem Eckball mit einem Linksschuss der Treffer zum 1:3-Endstand (79.). „Wir haben die entscheidenden Fehler gemacht“, meinte Oelbeck, der den Sereetzern zum Titel gratulierte: „Wer keine Niederlage kassiert, ist zurecht Meister!“

zur Startseite

von
erstellt am 22.Mai.2016 | 21:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen