zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

09. Dezember 2016 | 08:44 Uhr

Schützenfest für Strand 08

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Timmendorfer setzen sich im Fußball-Kreispokal beim C-Klassenteam des Neudorfer SV 18:0(5:0) durch

Schleswig-Holstein-Ligist Strand 08 hat sich der Pflichtaufgabe in der zweiten Runde im Fußball-Kreispokal mit einem mühelosen 18:0(5:0)-Sieg beim C-Klassenverein Neudorfer SV entledigt. Herausragender Spieler war dabei Felix Hinkelmann, der allein sieben Tore zum Kantersieg beisteuerte.

Der Timmendorfer Trainer Frank Salomon schonte viele seiner Stammspieler und gab Akteuren die Chance, die sonst weniger zum Einsatz kommen. Diese Spieler wollten sich mit einer guten Leistung für höhere Aufgaben empfehlen und übten von Beginn an viel Druck aus. Neudorf wehrte sich nach Kräften und ließ den Gästen in der ersten Halbzeit in Tornähe nur wenig Raum. Dennoch stand es zur Pause nach Treffern von Hinkelmann und Oscar Herzog (je 2) sowie Inoussa Hassane bereits 5:0. Im zweiten Durchgang erhöhte Strand 08 den Druck und kam nahezu im Minutentakt zu weiteren Toren. Hinkelmann (5), Herzog (3), Hokir Busali (2), Sascha Woelki, Toni Rohrbach und Karim Krol schraubten das Ergebnis auf 18:0. „In der zweiten Halbzeit haben wir die Angriffe besser gespielt. Neudorf war natürlich überfordert, hat sich aber als sehr fairer Verlierer präsentiert“, lobt Salomon.

Am Sonntag stehen die Timmendorfer vor einer ungleich schwereren Aufgabe. Sie erwarten in der Schleswig-Holstein-Liga um 14 Uhr in Niendorf den FC Kilia Kiel. Strand 08 läuft als Favorit auf, zumal die Kieler nach einem Sieg und vier Niederlagen derzeit auf einem Abstiegsplatz rangieren. Dennoch warnt Salomon: „Kilia hat einige gefährliche Spieler, Wir dürfen den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen.“ Der Coach muss auf den verletzten Andre Senger verzichten, der wie auch Alexander Lening noch mehrere Wochen verletzt ausfällt. Artur Akopjan trainiert zwar wieder mit der Mannschaft, ein Einsatz am Sonntag kommt aber zu früh“, wie Salomon berichtet.

Dafür kann Torjäger Marco Pajonk mitwirken, dessen Meniskus-Operation abgesagt wurde. Er erhielt von den Ärzten grünes Licht für einen Einsatz.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2016 | 21:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen