zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

04. Dezember 2016 | 01:01 Uhr

„Schölers leest Platt“: Gelungene Premiere auf der Landesgartenschau

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Zum ersten Mal fand am vergangenen Mittwoch im Kreis Ostholstein der Landesentscheid des plattdeutschen Vorlesewettbewerbes „Schölers leest Platt“ auf der Sparkassenbühne der Landesgartenschau in Eutin statt. Unter den zahlreichen Zuschauern befand sich auch der Kreispräsident des Kreises, Ulrich Rüder. Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt und wird unter der Federführung vom Schleswig-Holsteinischen Heimatbund durchgeführt. Vorausgegangen waren Schul-, Kreis-, Bezirks- und Regionalentscheide. Der Plattdeutschbeauftragte des Kreises, Heinrich Evers aus Neustadt, der als Jurymitglied an der Entscheidung beteiligt war, hofft sehr, dass beim nächsten Wettbewerb noch mehr Schulen aus dem Kreis daran aktiv mitmachen werden. Sieger des Landesentscheids wurden in der Kategorie 3. bis 4. Schuljahr Ole Themsfeldt aus Lohe Rickelshof, bei 5. bis 7. Schuljahr siegte Marten Johann Reimer aus Groß Rheide und Jarko Haaks aus Bad Segeberg wurde Bester in der Kategorie 8. bis 10. Schuljahr.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Jun.2016 | 16:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen