zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

03. Dezember 2016 | 10:43 Uhr

Punktgewinn für die BSG

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußballerinnen spielen 2:2 gegen FSC Kaltenkirchen

Im zweiten Saisonspiel erkämpften sich ersatzgeschwächte Fußballerinnen ihren ersten Punkt und trennten sich in der Verbandsliga Süd mit 2:2(1:2) Toren vom FSC Kaltenkirchen. In der ersten Halbzeit lief nur sehr wenig bei den Gastgeberinnen zusammen.

Die Gäste kombinierten gefälliger und sicherer, während der BSG es an Mut und Entschlossenheit zunächst fehlte. In der 36. Minute startete Kaltenkirchen einen Angriff über die linke Seite, den Deep Dhariwal Singh mit dem 0:1 vollendete. Die BSG brauchte nicht lange für eine Antwort. Yasmin Lunau glich mit der ersten echten Chance zum 1:1 aus (41.). Lunau traf aus halbrechter Position aus etwa 16 Metern ins lange Eck. Die Freude über den Ausgleich währte nicht lange. Nach dem Anstoß stürmte Kaltenkirchen auf das Tor der BSG. Der Ball wurde zuerst mit einer hohen Bogenlampe geklärt, doch als er wieder nach unten fiel, erzielte Deep Dhariwal Singh mit einer Direktabnahme das 2:1 (42.).

Nach dem Seitenwechsel trat die BSG entschlossener und kämpferischer auf, während Kaltenkirchen nun nur noch wenig Akzente in der Offensive setzte. Yasmin Lunau und Nora Riemchen im Sturm und Svenja Hüttmann im Mittelfeld brachten mehr Tempo ins Spiel und die BSG kam zu mehr Chancen, wenngleich hier die Präzision fehlte. Der Ausgleich fiel nach einer Ecke. Aus dem Gewühl heraus drückte Jonna Braun den Ball mit vollen Körpereinsatz zum 2:2 über die Linie (52.). In der Folgezeit verbuchten die Eutinerinnen mehr Möglichkeiten. Erst in der Schlussphase erhöhte Kaltenkirchen wieder den Druck, doch auf beiden Seiten kamen keine zwingenden Chancen mehr zustande.

„Ich bin mit dem Unentschieden völlig zufrieden. Wir mussten auf fünf Stammspielerinnen verzichten und für die B-Juniorinnen war es zum Teil der erste Einsatz, doch sie haben ihre Sache gut gemacht. Wir haben nach einer schlechten ersten Halbzeit eine wirklich gute zweite gezeigt und verdient den Punkt geholt“, sagte BSG-Trainer Sebastian Heyer nach dem Abpfiff.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Sep.2016 | 21:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen