zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

03. Dezember 2016 | 10:38 Uhr

Punkteteilung nach lauem Sommerkick in Schönwalde

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Schönwalde und die SG Sarau/Bosau II trennten sich in der A-Klasse Ostholstein 2:2 (1:1) unentschieden. Bei sommerlichen Temperaturen und der Gewissheit des dritten Tabellenplatzes agierten die Gastgeber gemächlicher. So entstand aus dem Spiel heraus wenig, jedoch war Schönwalde bei Standardsituationen gefährlich.

Nach einer Ecke von Jan-Ole Lühr schob Nils Kasten den Ball zum 1:0 über die Linie (14.). In der Folgezeit hatten die Gäste deutlich mehr von der Partie und erspielten die besseren Chancen. Die Verwertung der Tormöglichkeiten war jedoch ein Manko. Kurz vor dem Pausenpfiff glich Lennart El-Nagaar verdient zum 1:1 aus (44.). Nach der Pause blieb die Begegnung offen. Schönwalde machte das Spiel, während die Gäste durch schnelle Vorstöße gefährlich wurden. So auch in der 56. Minute, als Nico Jahn nach einem Konter sich die Ecke aussuchen konnte und den Ball an Torhüter Jan Tamm zum 1:2 vorbei schob. Schönwalde reagierte und brachte Knuth Buhrmann in der Offensiven, der Belebung ins Spiel brachte und zu Chancen kam. Buhrmann glich prompt in der 70. Minute zum 2:2 aus.

„Wir können mit dem Unentschieden zufrieden sein. In der ersten Halbzeit hatten wir viel Glück und hätten schon 1:3 zurückliegen können. Nach dem Seitenwechsel hatten wir mehr Chancen. Für einen lauen Sommerkick ein entsprechendes und gerechtes Ergebnis“, resümierte der Schönwalder Trainer Marcus Kröger nach dem Abpfiff.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mai.2016 | 21:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen