zur Navigation springen

Ostholsteiner Anzeiger

05. Dezember 2016 | 11:27 Uhr

Propst Dr. Daniel Havemann neuer Chef der Theologischen Kammer

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Theologische Kammer der Nordkirche hat einen neuen Vorsitzenden: Auf der jüngsten Kammer-Sitzung wurde Propst Dr. Daniel Havemann, gewählt. Er tritt die Nachfolge von Dr. Martin Vetter an, der das Amt im Mai 2015 übernommen hatte. Vetter ist seit einigen Monaten Propst und Hauptpastor an der Hamburger Hauptkirche St. Nikolai und aus der Theologischen Kammer ausgeschieden.

Havemann freut sich auf die Aufgabe: „Es gibt zurzeit eine Menge spannender Fragen zu klären – viele hat die Landessynode schon auf der Agenda.“ Die Theologische Kammer werde unter seinem Vorsitz stets klar und pointiert Position beziehen, etwa in der Diskussion um die Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften oder zum kirchlichen Arbeitsrecht. Ihm sei es aber auch wichtig, dass die Theologische Kammer in Zukunft selbst Impulse setze und Debatten zur Zukunft der Kirche anstoße.

Die Theologische Kammer unterstützt die Landessynode, die Erste Kirchenleitung sowie Bischöfin und Bischöfe durch theologische Stellungnahmen zur Vorbereitung wesentlicher Entscheidungen und durch theologische Gutachten. Sie besteht aus 19 Mitgliedern. Havemann ist seit drei Jahren Propst im Kirchenkreis Plön-Segeberg und vor allem zuständig für die Propstei Segeberg, zu der 17 Kirchengemeinden gehören. Der 47-Jährige ist verheiratet und hat drei Kinder.

Als die Gründung der Nordkirche vorbereitet wurde, war Dr. Havemann Vorsitzender des Theologischen Ausschusses der Verfassunggebenden Synode. Außerdem entwickelte er die neue Kirchengemeindeordnung der Nordkirche mit.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2016 | 11:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen